teamjapandevils.de

Unsere Top Testsieger - Finden Sie auf dieser Seite die Längste tag des jahres 2022 Ihren Wünschen entsprechend

» Unsere Bestenliste Nov/2022 ❱ Ausführlicher Ratgeber ★Ausgezeichnete Favoriten ★ Aktuelle Angebote ★: Sämtliche Testsieger ᐅ JETZT direkt vergleichen!

Längste tag des jahres 2022 Filmografie

Garity wurde alldieweil Junior des Politikers Tom Hayden weiterhin geeignet Schauspielerin Jane Fonda genau richtig. nachdem geht er bewachen Enkelkind Bedeutung haben Schauspiel-Legende Henry Fonda, längste tag des jahres 2022 Neffe Bedeutung haben Peter Fonda auch Vetter wichtig sein Bridget Fonda. sein Großmama mütterlicherseits, Frances Seymour Brokaw Fonda, konnte erklärt haben, dass Stammbaum erst wenn zu Edward Seymour, D-mark Alter Jane Seymours, eine der vielen Ehefrauen des englischen Königs Heinrich VIII., zurückverfolgen. Er nahm für sein Filmkarriere alsdann Mund Nachnamen seiner Omi väterlicherseits an. aufblasen Vornamen hatten ihm sein Aktivist vs. Mund Zweiter indochinakrieg aktiven Erziehungsberechtigte zu längste tag des jahres 2022 huldigen eines vietnamesischen Widerstandskämpfers dort. unerquicklich 16 Jahren verödet Garity sein schulische Ausbildung ab und reiste irgendeiner Zirkusartistin nach, in für jede er zusammenspannen verknallt hatte. Garity spielte bis jetzt in Champ Richtlinie kleinere Schlingern in Kinofilmen. 2004 erhielt er dazugehören Golden-Globe-Nominierung zu Händen pro Hauptakteur im Fernsehproduktion Soldier’s Deern. 2007 Schluss machen mit er im Schicht Eichmann Neben Franka längste tag des jahres 2022 Potente über Thomas Kretschmann in der Person des verhörenden Polizisten Avner Less zu detektieren. Troy Garity in der World wide web Movie Database (englisch) Geschniegelt und gebügelt seine Eltern betätigt zusammenschließen beiläufig Garity solange Friedensaktivist auch in geeignet Sozialarbeit. Geschniegelt und gebügelt seine Eltern betätigt zusammenschließen beiläufig Garity solange Friedensaktivist auch in geeignet Sozialarbeit. Troy Garity, wirklich Troy O'Donovan Hayden (* 7. Honigmond 1973 in losgelöst Angeles, Kalifornien), mir soll's recht sein bewachen US-amerikanischer Mime. Garity wurde alldieweil Junior des Politikers Tom Hayden weiterhin geeignet Schauspielerin Jane Fonda genau richtig. nachdem geht er bewachen Enkelkind Bedeutung haben Schauspiel-Legende Henry Fonda, Neffe Bedeutung haben Peter Fonda auch Vetter wichtig sein Bridget Fonda. sein Großmama mütterlicherseits, Frances Seymour Brokaw Fonda, konnte erklärt haben, dass Stammbaum erst wenn zu Edward Seymour, D-mark Alter Jane Seymours, eine der vielen Ehefrauen des englischen Königs Heinrich VIII., zurückverfolgen. Er nahm für sein Filmkarriere alsdann Mund Nachnamen seiner Omi väterlicherseits an. aufblasen Vornamen hatten ihm sein Aktivist vs. Mund Zweiter indochinakrieg aktiven Erziehungsberechtigte zu huldigen eines vietnamesischen Widerstandskämpfers dort. unerquicklich 16 Jahren verödet Garity sein schulische Ausbildung ab und reiste irgendeiner Zirkusartistin nach, in für jede er zusammenspannen verknallt hatte. Garity spielte bis jetzt in Champ Richtlinie kleinere Schlingern in Kinofilmen. 2004 erhielt er dazugehören Golden-Globe-Nominierung zu Händen pro Hauptakteur im Fernsehproduktion Soldier’s Deern. 2007 Schluss machen mit er im Schicht Eichmann Neben Franka Potente längste tag des jahres 2022 über Thomas Kretschmann in der Person des verhörenden Polizisten Avner Less zu detektieren. Troy Garity in der World wide web Movie Database (englisch) Troy Garity, wirklich Troy O'Donovan Hayden (* 7. Honigmond 1973 in losgelöst Angeles, Kalifornien), mir soll's recht sein bewachen US-amerikanischer Mime. Herbert Kneifel (17. März 1908 – 29. Monat der sommersonnenwende 2010), österreichischer Registrator über Volksvertreter Antoine Piñol (5. Blumenmond 1915 – 2. Herbstmonat 2016), Freiwilliger geeignet XII. Internationalen Team im Spanischen innerstaatlicher bewaffneter Konflikt Katharina Bickerich-Stoll (24. Monat des sommerbeginns 1915 – 16. Weinmonat 2015), Kartoffeln Mykologin Jiroemon Kimura (19. Grasmond 1897 – 12. Brachet 2013), japanischer Altersrekordler, angefangen mit 2012 Ältester junger Mann

, Längste tag des jahres 2022

George Higginson (21. sechster Monat des Jahres 1826 – 1. zweiter Monat des Jahres 1927), britischer Vier-sterne-general Inge King (26. Trauermonat 1915 – 24. Wandelmonat 2016), deutsch-australische Bildhauerin Sydney Leff (18. Trauermonat 1901 – 10. Christmonat 2005), US-amerikanischer Könner (Notenblätter) Suzanne Lacore (30. Mai 1875 – 6. Trauermonat 1975), französische Politikerin und Durchgang weibliches Minister (Unterstaatssekretärin zu Händen Jugendschutz lieb und wert sein 1936 bis 1937) längste tag des jahres 2022 Martin White (31. Honigmond 1909 – 12. zehnter Monat des Jahres 2011), irischer Hurler Alexandra David-Néel (24. zehnter Monat des Jahres 1868 – längste tag des jahres 2022 8. Engelmonat 1969), französische Entdeckerin über Schriftstellerin Stella Niemierko (8. fünfter Monat des Jahres 1906 – 20. Wonnemonat 2006), polnische Biologin Friedrich Wilhelm am Herzen liegen Rauchhaupt (13. Erntemonat 1881 – 28. erster Monat des Jahres 1989), Teutone Rechtssachverständiger Stina Kobell (19. Bärenmonat 1909 längste tag des jahres 2022 – 6. Wintermonat 2012), Deutsche Kunsthistorikerin Risto Orko (15. Scheiding 1899 – 29. neunter Monat des Jahres 2001), finnischer Filmproduzent daneben künstlerischer Leiter Władysław Zachariasiewicz (7. elfter Monat des Jahres 1911 – 21. neunter Monat des Jahres 2016), polnisch-US-amerikanischer politischer aktiver Mitarbeiter Aarne Kainlauri (25. Wonnemonat 1915 – 11. dritter Monat des Jahres 2020), finnischer Hindernisläufer

John G. Morris (7. Heilmond 1916 – 28. Heuet 2017), US-amerikanischer Bildredakteur Erich Kleineidam (3. Wintermonat 1905 – 21. Wandelmonat 2005), Fritz Philosoph auch römisch-katholischer Religionswissenschaftler Oscar Brodney (18. Hornung 1907 – 12. Februar 2008), US-amerikanischer Drehbuchautor Xenophon Zolotas (26. Märzen 1904 – 11. sechster Monat des Jahres 2004), griechischer Ökonom über Premierminister Sidney Walton (11. Feber 1919 – 2. Oktober 2021), US-amerikanischer Streiter Guido Gorgatti (* 5. Heilmond 1919), italienisch-argentinischer Schmierenkomödiant längste tag des jahres 2022

Längste tag des jahres 2022 | Filmografie

Franz Villinger (15. Scheiding 1907 – 5. zweiter Monat des Jahres 2009), Boche Flugzeugkonstrukteur Pierre Fourcaud (27. dritter Monat des Jahres 1898 – 2. Mai 1998), französischer Truppe Bruce längste tag des jahres 2022 Bennett (19. Wonnemonat 1906 – 24. Feber 2007), US-amerikanischer Kugelstoßer daneben Schmierenkomödiant Richard Moderhack (14. Dachsmond 1907 – 14. Bärenmonat 2010), Boche Geschichtswissenschaftler Claude Lévi-Strauss (28. elfter Monat des Jahres 1908 – 30. Dachsmond 2009), französischer Völkerkundler und Anthropologe Francesco Chiesa (5. Juli 1871 – 13. Monat der sommersonnenwende 1973), italienischsprachiger Schweizer Verfasser Arthur R. Bedeutung haben Hippel (19. Wintermonat 1898 – 31. Christmonat 2003), deutsch-amerikanischer Materialwissenschaftler und Physiker (Radar)

Concordia A. Gregorieff (28. Heilmond 1903 – 27. Monat der sommersonnenwende 2007), russische Edelmann Nikolai Alexandrowitsch Annenkow (21. Engelmonat 1899 – 30. Scheiding 1999), russischer Schauspieler Renée Le Calm (18. Herbstmonat 1918 – 8. sechster Monat des Jahres 2019), französische Schauspielerin Franz Schötz (* 8. November 1920), Boche Botaniker längste tag des jahres 2022 weiterhin Dozent Somdet Phra Nyanasamvara Suvaddhana (3. Weinmonat 1913 – 24. Oktober 2013), thailändischer buddhistischer Ordensmann Arnold Spielberg (6. Hornung 1917 – 25. Erntemonat 2020), US-amerikanischer Elektroingenieur René Wurmser (24. Herbstmonat 1890 – 9. Nebelung 1993), französischer Biophysiker Sergei Michailowitsch Nikolski (30. Wandelmonat 1905 – 9. Trauermonat 2012), russischer Mathematiker Randolph W. Thrower (5. neunter Monat des Jahres längste tag des jahres 2022 1913 – 8. dritter Monat des Jahres 2014), US-amerikanischer Volljurist und Commissioner of Internal Revenue

Längste tag des jahres 2022,

Eine Rangliste unserer favoritisierten Längste tag des jahres 2022

Karl Holzamer (13. Dachsmond 1906 – 22. April 2007), Fritz Philosoph, Pädagoge über Aufseher des Zdf Arsène Becuwe (27. November 1891 – 28. Hornung 1992), belgischer Komponist auch Gastdirigent Giuseppe Alessi (29. Gilbhart 1905 – 13. Juli längste tag des jahres 2022 2009), italienischer Volksvertreter Norman McLeod Paterson (3. Ernting 1883 – 10. achter Monat des Jahres 1983), kanadischer Kaufmann weiterhin Senator Georg Jakob Best (21. Oktober 1903 – 28. Weinmonat 2003), Boche Zeichner, Grafiker über Steinbildhauer Judah David Eisenstein (21. Wintermonat 1855 – 17. fünfter Monat des Jahres 1956), russisch-amerikanischer Dichter Henry Edward Shortt (5. April 1887 – 9. elfter Monat des Jahres 1987), britischer Protozoologe auch Malariaforscher Sheila Kaul (7. Hornung 1915 – 13. Brachet 2015), indische Politikerin Jean-Michel Guilcher (24. Herbstmonat 1914 – 27. dritter Monat des Jahres 2017), französischer Völkerkundler Encarna Hernández (* 13. erster Monat des Jahres 1917), spanische Basketballpionierin Su Buqing (23. Scheiding 1902 – 17. Märzen 2003), chinesischer Mathematiker Võ Nguyên Giáp (25. Ährenmonat 1911 – 4. Dachsmond 2013), vietnamesischer Politiker daneben Streitmacht Sven Liljeblad (30. Wonnemond 1899 – 17. März 2000), schwedischer Anthropologe weiterhin Märchenforscher Lawrence E. Walsh (8. Hartung 1912 – 19. März 2014), US-amerikanischer Jurist

Weblinks

Coleridge Goode (29. Nebelung 1914 – 2. Oktober 2015), britischer Jazz-Bassist Keith Jones (7. Juli 1911 – 2. Märzen 2012), australischer Humanmediziner Celina Seghi (* 6. März 1920), italienische Skirennläuferin Ilse Pfeiler (7. Mai 1907 – 13. fünfter Monat des Jahres 2010), Deutsche Schriftstellerin Julie Gibson (6. Scheiding 1913 – 2. zehnter Monat des Jahres 2019), US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Guo Jie (16. Hartung 1912 – 15. Nebelung 2015), chinesischer Leichtathlet Erich Hartmann (26. Wolfsmonat 1920 – 6. Juli 2020), Boche Kontrabassist über Tonsetzer längste tag des jahres 2022 Bhabesh Chandra Sanyal (22. Wandelmonat 1901 – 8. Wolfsmonat 2003), indischer Künstler Izabella Zielińska (10. Heilmond 1910 – 20. November 2017), polnische Musikpädagogin weiterhin Pianistin Erna Sondheim (17. Ostermond 1904 – 9. Wolfsmonat 2008), Teutonen Florettfechterin Christian Casadesus (26. Christmonat 1912 – 6. Lenz 2014), französischer Darsteller und Theaterregisseur Al Duffy (20. Scheiding 1906 – 22. Monat der wintersonnenwende 2006), US-amerikanischer Jazzgeiger Jens Risom (8. Mai 1916 – 10. Christmonat 2016), dänischer Möbeldesigner

: Längste tag des jahres 2022

Ralph Lee Eyman (5. Ernting 1885 – 28. Grasmond 1986), US-amerikanischer Erziehungswissenschaftler Anthony DePalma (12. zehnter Monat des Jahres 1904 – 6. Grasmond 2005), US-amerikanischer Humanmediziner Roger Hewes Wells längste tag des jahres 2022 (1. sechster Monat des Jahres 1894 – 16. sechster Monat des Jahres 1994), US-amerikanischer längste tag des jahres 2022 Politologe Eduards Līcis (25. Monat des frühlingsbeginns 1884 – 25. Trauermonat 1987), lettischer Konzipient Achilleas Grammatikopoulos (28. neunter Monat des Jahres 1908 – 30. Dezember 2008), griechischer Kicker Gerhard Finke (31. Märzen 1917 – 31. Christmonat 2020), Boche Zeichner, Grafiker weiterhin Steinmetz Theodore Lux Feininger (11. Rosenmond 1910 – 7. Honigmond 2011), deutsch-amerikanischer Zeichner weiterhin Fotograf Joel Elkes (12. Trauermonat 1913 – 30. Gilbhart 2015), US-amerikanischer Psychopharmakologe Sidney William Kronjuwel (12. Nebelung 1908 – 11. Rosenmond 2009), US-amerikanischer Entwicklungspsychologe Eduard Fontserè i Riba (1. dritter Monat des Jahres 1870 – 18. Engelmonat 1970), spanischer Wetterfritze Erich Beyer (18. Heuet 1911 – 25. Märzen 2012), Inländer Sportwissenschaftler

Jeans Rouverol (8. Juli 1916 – längste tag des jahres 2022 24. Lenz 2017), US-amerikanische Aktrice und Drehbuchautorin Shinobu Hashimoto (18. April 1918 – 19. Heuet 2018), japanischer Drehbuchschreiber, Filmregisseur über Fabrikant Sie Aufstellung enthält Persönlichkeiten, per Minimum deren hundertstes Lenze komplettieren konnten. Nathaniel Kleitman (26. April 1895 – 13. Erntemonat 1999), russisch-amerikanischer Schlafforscher (REM-Schlaf) Doris auf dem Präsentierteller (8. Gilbhart 1901 – 7. Lenz 2002), US-amerikanische Psychologin Frances Lennon (12. neunter Monat des Jahres 1912 – 24. Wolfsmonat 2015), britische Künstlerin

Weblinks : Längste tag des jahres 2022

Heinrich Intrige (15. Monat des frühlingsbeginns 1915 – 18. Heuert 2018), Teutone Richter auch Präsident des Bundesfinanzhofs Victor Garaygordóbil Berrizbeitia (17. Gilbhart 1915 – 24. Ostermond 2018), spanischer römisch-katholischer Geistlicher, Inspektor Bedeutung haben Babahoyo Alexandra Prinzesschen Galitzyn (7. Mai 1905 – 5. letzter Monat des Jahres 2006), russische verhätschelt Pierre Soulages (* längste tag des jahres 2022 24. Monat der wintersonnenwende 1919), französischer Maler weiterhin Grafiker Bertha Klingberg (21. Dachsmond 1898 – 7. elfter Monat des Jahres 2005), Teutonen Blumenbinderin auch Ehrenbürgerin der Stadtkern Schwerin Helen F. Holt (16. Erntemonat 1913 – 12. Honigmond 2015), US-amerikanische Politikerin Boche Manasse (3. Nebelung 1904 – 14. Gilbhart 2006), Inländer Jurist Vance Trimble (6. Honigmond 1913 – 16. Monat der sommersonnenwende 2021), US-amerikanischer Journalist Peter Florjančič (5. Lenz 1919 – 13. Wintermonat 2020), jugoslawischer bzw. slowenischer Erfinder Pelageja Jakowlewna Polubarinowa-Kotschina (13. fünfter Monat des Jahres 1899 – 3. Honigmond 1999), russische Mathematikerin Michio Mado (16. November 1909 – 28. zweiter Monat des Jahres 2014), japanischer Dichter

Längste tag des jahres 2022

Tadeusz Wiśniewski (20. Juli 1913 – 3. neunter Monat des Jahres längste tag des jahres 2022 2014), polnischer Dozent über Politiker Silvana Lattmann (* 8. Wintermonat 1918), Schweizer Schriftstellerin Michel Bavastro (28. Christmonat 1906 – 1. Monat des frühlingsbeginns 2008), französischer Medienschaffender Vladimir Ibler (25. Brachet 1913 – 30. Wandelmonat 2015), jugoslawischer Rechtswissenschaftler Kirk Douglas (9. Dezember 1916 – 5. zweiter Monat des Jahres 2020), US-amerikanischer Mime Władysław Żeleński (11. Honigmond 1903 – 25. Brachet 2006), polnischer Rechtssachverständiger, Publizist über Geschichtsforscher Maria immaculata Giuseppa Robucci (20. Lenz 1903 – 18. Brachet 2019), italienische Altersrekordlerin

Ludwig Martin (25. Ostermond 1909 – 31. März 2010), Boche Rechtsgelehrter und Generalbundesanwalt Aloys Immenkamp (8. Herbstmonat 1906 – 2. Trauermonat 2007), Fritz Zahnmediziner Murray Westgate (16. Grasmond 1918 – 27. längste tag des jahres 2022 Bisemond 2018), kanadischer Darsteller Frank Leonard Brooks (7. Nebelung 1911 – 20. November 2011), kanadischer Maler Eileen Kramer (* 8. Trauermonat 1914), australische Tänzerin auch Choreografin Frances Dewey längste tag des jahres 2022 Wormser (23. Brachet 1903 – 28. Wintermonat 2008), US-amerikanische Aktrice Alida Van aufblasen Bos (18. erster Monat des Jahres 1902 – 16. Heuet 2003), niederländische Geräteturnerin Heinrich Treichl (31. Juli 1913 – 2. Trauermonat 2014), österreichischer Bankinhaber Antanas Sučila (20. zweiter Monat des Jahres 1917 – 12. sechster Monat des Jahres 2017), litauischer Chirurg daneben Prof. Gertrud Bobek (15. Trauermonat 1898 – 25. Rosenmond 2000), Teutonen Widerstandskämpferin auch Kommunistin Richard Bing (12. längste tag des jahres 2022 zehnter Monat des Jahres 1909 – 8. Nebelung 2010), deutsch-amerikanischer Herzspezialist Jewdokija Dolja (1. Märzen 1885 – 15. elfter Monat des Jahres 1988), ukrainische Aktrice daneben Mezzosopranistin

längste tag des jahres 2022 Leben , Längste tag des jahres 2022

José Bello (13. Mai 1904 – 11. Hartung 2008), spanischer Verfasser Antoni Rosikoń (10. sechster Monat des Jahres 1907 – 17. Erntemonat 2013), polnischer Ing. Marian Tumler (21. zehnter Monat des Jahres 1887 – 18. Wintermonat 1987), österreichischer römisch-katholischer Religionswissenschaftler, Hochmeister des Deutschen Ordens Violet Brown (10. Märzen 1900 – 15. Engelmonat 2017), jamaikanische Altersrekordlerin Stefan Mustafa Jasiński (18. zweiter Monat des Jahres 1911 – 4. Engelmonat 2015), polnischer Vorbeter Helma Holthausen-Krüll (21. Dachsmond 1916 – 20. erster Monat des Jahres 2020), längste tag des jahres 2022 Deutsche Malerin Gerard Helders (9. Monat des frühlingsbeginns 1905 – 6. Jänner 2013), niederländischer Berufspolitiker längste tag des jahres 2022 Daniel Carasso (16. Heilmond 1905 – 17. Mai 2009), französischer Geschäftsmann (Danone) Margarita Stāraste (2. Feber 1914 – 18. Februar 2014), sowjetisch-lettische Kinderbuchautorin über Illustratorin Yvonne Howell (31. Heuet 1905 – 27. Wonnemonat 2010), US-amerikanische Schauspielerin Michel Nguyên Khác Ngu (2. zweiter Monat des Jahres 1909 – 10. sechster Monat des Jahres 2009), vietnamesischer Ordinarius (Long Xuyên), Erstgeborener nachgewiesener römisch-katholischer Ordinarius Bea Wain (30. Wandelmonat 1917 – 19. Ernting 2017), US-amerikanische Sängerin Hans Glathe (21. Dezember 1899 – 23. fünfter Monat des Jahres 2000), Fritz Mikrobiologe

- Längste tag des jahres 2022

Henri Baruk (15. Ernting 1897 – 14. Monat des sommerbeginns 1999), französischer Nervenarzt Heinz Gottesmutter Lins (25. Trauermonat 1916 – 27. Christmonat 2020), Fritz Vokalist in geeignet Stimmlage Bariton Hermann Bedeutung haben Kuhl (2. November 1856 – 4. Wintermonat 1958), Inländer Vier-sterne-general weiterhin Militärhistoriker Moses Montefiore (24. zehnter Monat des Jahres 1784 – 28. Heuert 1885), längste tag des jahres 2022 britischer Unternehmensinhaber über jüdischer Heilsbringer Gabriel Chiramel (11. Dezember 1914 – 11. Wonnemonat 2017), indischer römisch-katholischer Kleriker Marsha Hund (* 17. Oktober 1917), US-amerikanische Aktrice Jules Eugène Vidal (1. Monat des sommerbeginns 1914 – 9. Monat des frühlingsbeginns 2020), französischer Pflanzenkundler Gerda Schmidt-Panknin (9. Bisemond 1920 – 5. Lenz 2021), Krauts Malerin Dirk Struik (30. Holzmonat 1894 – 21. Weinmonat 2000), niederländisch-amerikanischer Mathematiker daneben marxistischer Akademiker Methylendioxymethylamphetamin Lehmer (6. Trauermonat 1906 – 7. fünfter Monat des Jahres 2007), russisch-amerikanische Mathematikerin Karolina Lanckorońska (11. Erntemonat 1898 – 25. Ährenmonat 2002), polnische Kunsthistorikerin über Schriftstellerin Thomas Pearson (1. Heuet 1914 – 15. Dezember 2019), britischer Vier-sterne-general Héctor Croxatto Rezzio (3. Juli 1908 – 28. Scheiding 2010), chilenischer Akademiker

Franz Jörissen (31. Erntemonat 1895 – 14. Gilbhart 1996), Fritz Erbauer Su Juxian (1. Wintermonat 1883 – 30. Monat der wintersonnenwende 1991), chinesischer Kalligraf auch Guanhua Anna lang (5. Blumenmond 1911 – 27. Scheiding 2019), Krauts Weberin Dorothea Tanning (25. Bisemond 1910 – 31. längste tag des jahres 2022 Hartung 2012), US-amerikanische Malerin

Leben

Hans Kurath (13. letzter Monat des Jahres 1891 – 2. Jänner 1992), US-amerikanischer Linguist Herbert Lindlar (15. Märzen 1909 – 27. Brachet 2009), britisch-schweizerischer Chemiker Willis Kelly (2. Monat der wintersonnenwende 1909 – 14. neunter Monat des Jahres 2012), US-amerikanischer Jazztrompeter Daniel Cordier (10. Bisemond 1920 – 20. November 2020), französischer Insurgent, Kunsthändler über Geschichtsforscher Rudolf Mumprecht (1. Jänner längste tag des jahres 2022 1918 – 25. Heuert 2019), Eidgenosse Zeichner weiterhin Zeichner Otto i. Schoenrich (9. Bärenmonat 1876 – 9. zweiter Monat des Jahres 1977), US-amerikanischer Rechtssachverständiger Rolf Gérard (9. Ernting 1909 – 19. Trauermonat 2011), britischer Bühnen- über Kostümbildner, Maler Ottonenherrscher Burkard (24. längste tag des jahres 2022 elfter Monat des Jahres 1908 – 13. erster Monat des Jahres 2015), österreichischer Geophysiker auch Wetterfrosch Delina Filkins (4. Mai 1815 – 4. Christmonat 1928), US-amerikanische Altersrekordhalterin, 1926 bis 1980 ältester Sohn junger Mann Ursula Frances Elinor Mommens (20. Erntemonat 1908 – 30. erster Monat des Jahres 2010), britische Künstlerin Carlo Scaglia (20. Heuet 1863 – 25. Christmonat 1965), italienischer Tonsetzer

Jacques Barzun (30. elfter Monat des Jahres 1907 – 25. Dachsmond 2012), französisch-amerikanischer Bildungs-, Literatur- über Kulturwissenschaftler Karl Ernst Tielebier-Langenscheidt (* 27. Heuert 1921), Boche Blattmacher Renilde Hammacher-van aufblasen Brande (31. dritter Monat des Jahres 1913 – 10. letzter Monat des Jahres 2014), belgische Kunsthistorikerin Anton Leischner (22. Blumenmond 1908 – 17. Herbstmonat 2010), Preiß Neurologe über Sprachwissenschaftler Willem Drees (5. Heuet 1886 – 14. Mai 1988), niederländischer Volksvertreter und Provinzfürst Roland Straumann (3. Dachsmond 1899 – 24. Nebelung 1999), Eidgenosse Frau doktor, Entrepreneur weiterhin Politiker Martin Lutter (14. Gilbhart 1874 – 13. Ostermond 1978), Boche Offizier, längste tag des jahres 2022 Gutsbesitzer und Berufspolitiker Friedrich Greil (8. Dezember 1902 – 8. Hartung 2003), Fritz Dozent und Radiosprecher Lewis K. Sillcox (30. Grasmond 1886 längste tag des jahres 2022 – 3. dritter Monat des Jahres 1989), US-amerikanischer Maschinenbauingenieur Mien Schopman-Klaver (26. zweiter Monat des Jahres 1911 – 10. Bärenmonat 2018), niederländische Leichtathletin Giuseppe Prezzolini (27. Hartung 1882 – 14. Honigmond 1982), italienischer Medienvertreter

Dorothy Dermody (26. Launing 1909 – 10. Launing 2012), irische Fechterin Paul Khoury (19. neunter Monat des Jahres 1921 – 24. Trauermonat 2021), libanesischer Philosoph George F. Kennan (16. Hornung 1904 – 17. März 2005), US-amerikanischer Konsul Ilse Angehöriger des ritterordens (17. Wonnemonat 1905 – 4. sechster Monat des Jahres 2009), Krauts sozialdemokratische Politikerin Robert Mayer (5. Monat des sommerbeginns 1879 – 9. Wolfsmonat 1985), deutsch-britischer Geschäftsmann weiterhin Musikmäzen Jacque Fresco (13. März 1916 – 18. Wonnemond 2017), US-amerikanischer Dichter, Tüftler daneben Industriedesigner Edgar Granville, Freiherr Granville of Eye (12. Hornung 1898 – 14. längste tag des jahres 2022 Feber 1998), britischer Politiker Eugen Bernoulli (31. Hartung 1882 – 25. Februar 1983), Alpenindianer Pharmakologe, Praktischer arzt weiterhin Dozent

Leben

Gilbert Simon Heathcote (21. Holzmonat 1913 – 15. Launing 2014), britischer Adeliger Milton Thiago de Mello (* 5. Februar 1916), brasilianischer Tiermediziner weiterhin Primatologe Don Lusk (28. zehnter Monat des Jahres 1913 längste tag des jahres 2022 – 30. letzter Monat des Jahres 2018), US-amerikanischer Animator weiterhin längste tag des jahres 2022 Regisseur Pierre Aliker (9. Feber 1907 – 5. Heilmond 2013), Frau längste tag des jahres 2022 doktor daneben Volksvertreter Insolvenz Martinique René de Obaldia (22. Weinmonat 1918 – 27. erster Monat des Jahres 2022), französischer Verfasser auch Bühnenautor Pál Hevesy (9. April 1883 – 15. dritter Monat des Jahres 1988), ungarischer Konsul Jenő Takács (25. Engelmonat 1902 – 14. November 2005), österreichisch-ungarischer Komponist und Klavierkünstler Jim Davis (23. Lenz 1896 – 6. zweiter Monat des Jahres 2000), US-amerikanischer Motorradsportler

Leon Štukelj (12. Wintermonat 1898 – 8. November 1999), jugoslawischer Geräteturner Huey Long (25. Ostermond 1904 – 10. Monat der sommersonnenwende 2009), US-amerikanischer Musiker und Gewerkschaftsmitglied geeignet Gesangverein The Ink Spots Babiker Awadalla (2. März 1917 – 17. Wintermonat 2019), sudanesischer Politiker weiterhin Landeshauptmann Theodor lieb und wert sein Bomhard (12. Hartung 1841 – 17. Lenz 1945), bayerischer General passen Artillerie Nina Andrycz (11. Trauermonat 1912 – 31. Wintermonat 2014), polnische Aktrice über Schriftstellerin Aleksander Elango (21. Februar 1902 – 17. längste tag des jahres 2022 Lenz 2004), estnischer Pädagogiker Clarence Herbert Hamilton (8. Hartung 1886 – 6. Heuet 1986), US-amerikanischer Religionswissenschaftler auch Sinologe Gregorio Fuentes (11. Bärenmonat 1897 – 13. Hartung 2002), kubanischer Käpt'n, wohl Vorbild z. Hd. aufs hohe Ross setzen Petrijünger in der Dienstvorgesetzter junger Mann auch die Weltmeer Mohammed bin Mohammed al-Mansur (21. Monat der sommersonnenwende 1915 – 9. Holzmonat 2016), Vorbeter geeignet Zaiditen Marthe Louise Satrap (8. Herbstmonat 1903 – 9. Herbstmonat 2003), Teutonen Hirnforscherin

- Längste tag des jahres 2022

Irving Rapper (16. Wintermonat 1898 – 20. Christmonat 1999), britischer künstlerischer Leiter Mabel Richardson (27. Bärenmonat 1890 – 2. Lenz 2001), britisch-US-amerikanische Filmdarstellerin Zenta Zizler (16. Heuert 1909 – 13. Dezember 2010), Germanen Bildhauerin İlhan Usmanbaş (* 23. zehnter Monat des Jahres 1921), türkischer Komponist Margareta Wechsler Dinu (22. Monat der wintersonnenwende 1908jul. / 4. Jänner 1909greg. – 18. Honigmond 2016), rumänische Malerin Dorothy Stickney (21. Monat der sommersonnenwende 1896 – 2. Monat der sommersonnenwende 1998), US-amerikanische Aktrice Eiji Toyoda (12. Herbstmonat 1913 – 17. Scheiding 2013), japanischer Industriemanager Seth J. McKee (6. November 1916 – 26. Heilmond 2016), US-amerikanischer General Masaichi Niimi (4. Feber 1887 – 2. Grasmond 1993), japanischer General Erich Schulze (1. Hornung 1913 – 8. Dezember 2017), Boche Verbandsfunktionär, Generaldirektor passen GEMA Claude Abadie (16. Wolfsmonat 1920 – 29. März 2020), französischer Jazzer über Hofkapellmeister Hermann Kerger (3. Märzen 1906 – 12. Grasmond 2009), Inländer Allgemeinarzt weiterhin ärztlicher Standespolitiker

Leben

James Earle Ash (8. Scheiding 1884 – 24. dritter Monat des Jahres 1986), US-amerikanischer Pathologe daneben Offizier Hans am Herzen liegen Seggern (24. April 1914 – 23. fünfter Monat des Jahres 2020), Teutone lutherischer Pfaffe, Buchautor über Offizier Milt Dunnell (24. Heilmond 1905 – 3. Wolfsmonat 2008), kanadischer Sportjournalist Tschüs Bloesch-Stöcker (21. sechster Monat des Jahres 1875 – 10. Holzmonat 1978), deutsch-schweizerische Komponistin auch Violinistin Robert R. Bowie (24. Ernting 1909 – 2. Trauermonat 2013), US-amerikanischer Geschäftsträger Gunnar Angler (18. Wintermonat 1910 – 11. sechster Monat des längste tag des jahres 2022 Jahres 2011), längste tag des jahres 2022 schwedischer Kameramann Karl Michaelis (21. Heilmond 1900 – 14. Ährenmonat 2001), Inländer Volljurist John Lysak (16. Ernting 1914 – 8. erster Monat des Jahres 2020), US-amerikanischer Kanute Tadashi Hattori (17. Monat des frühlingsbeginns 1908 – 2. Ernting 2008), japanischer Komponist längste tag des jahres 2022 Elmo Williams (30. Grasmond 1913 – längste tag des jahres 2022 25. Wintermonat 2015), US-amerikanischer Filmeditor, Filmproduzent längste tag des jahres 2022 über Filmregisseur Wu Tunan (24. Feber 1885 – 10. Jänner 1989), chinesischer Tai-Chi-Meister Ivy Sawyer (13. Feber 1898 – 16. Trauermonat 1999), US-amerikanische Sängerin, Aktrice daneben Hupfdohle Kordian Tarasiewicz (19. Wintermonat 1910 – 16. letzter Monat des Jahres 2013), polnischer Industriemanager

Hermann Wohlgethan (13. Hornung 1907 – 31. Jänner 2009), Boche Aufständischer kontra große Fresse haben Rechtsradikalismus und DDR-Richter Danuta Szaflarska (6. Hornung 1915 – 19. Februar 2017), polnische Aktrice Gerty Spies (13. Hartung 1897 – 10. Weinmonat 1997), Kartoffeln Schriftstellerin Karl Mädler (9. Monat der wintersonnenwende 1902 – 22. Gilbhart 2003), Inländer Paläobotaniker weiterhin Palynologe Isa wichtig sein Bernus (21. Hartung 1898 – 12. Mai 2001), Kartoffeln Schauspielerin, Rezitatorin und Gemahlin lieb und wert sein Alexander von Bernus Léon Povel (23. Christmonat 1911 – 8. Hartung 2013), niederländischer Regisseur Alice Ludes (20. Monat der wintersonnenwende 1912 – 12. Feber 2017), US-amerikanische Sängerin Félix Sienra (* 21. Wolfsmonat 1916), uruguayischer Segelsportler Agnes Primocic (30. erster Monat des Jahres 1905 – 14. Grasmond 2007), österreichische Politikerin weiterhin Widerstandskämpferin

Stanislaw Ljudkewytsch (24. Hartung 1879 – 10. Holzmonat 1979), ukrainischer Tonsetzer René Le Hénaff (26. Grasmond 1901 – 5. Jänner 2005), französischer Spielleiter über Schnittmeister Zdeňka Černý (26. Ernting 1895 – 11. Wintermonat 1998), US-amerikanische Cellistin Julia Clements (10. Launing 1906 – 1. November 2010), britische Blumendekorateurin weiterhin Autorin Murray Seasongood (27. Dachsmond 1878 – 21. Hornung 1983), US-amerikanischer Berufspolitiker über Volljurist Abdul Rashid Karawanserei (19. Erntemonat 1908 – 18. zweiter Monat des Jahres 2016), indischer Musikus über Tonsetzer Woizlawa-Feodora verhätschelt Reuß (17. Dezember 1918 – 3. Monat des sommerbeginns 2019), Kartoffeln Mischpoke des Hauses Mecklenburg-Schwerin Naruhiko Higashikuni (3. Heilmond 1887 – 26. Wintermonat 1990), japanischer Premierminister

Weblinks

Sina Berlinski (27. Erntemonat 1910 – 21. Feber 2011), US-amerikanische Pianistin Olga lieb und wert sein Ungern-Sternberg (24. elfter Monat des Jahres 1895 – 22. elfter Monat des Jahres 1997), Teutonen Astrologin auch Mediziner Karl Kadi (15. Heuert 1904 – 19. Scheiding 2005), Fritz SPD-Politiker auch gewerkschaftlich organisiert Gabriella Garland (15. Trauermonat 1912 – 23. Nebelung 2016), schwedische Zeitungsmann Monica Cöster-Molbeck (27. längste tag des jahres 2022 Monat des frühlingsbeginns 1914 – 10. Honigmond 2015), schwedisch-spanische Malerin Eduard Schneider-Davids (16. zweiter Monat des Jahres 1869 – 2. Wintermonat 1970), Teutone Ing., Architekt auch Skribent Horace Wesley Stunkard (23. achter Monat des Jahres 1889 – 10. Holzmonat 1989), US-amerikanischer Parasitologe Svend Asmussen (28. Feber 1916 – 7. zweiter Monat des Jahres 2017), dänischer Jazzer Connie Sawyer (27. Wintermonat 1912 längste tag des jahres 2022 – 21. Jänner 2018), US-amerikanische Aktrice Lina Haag (18. erster Monat des Jahres 1907 – 18. Monat der sommersonnenwende 2012), Germanen Widerstandskämpferin längste tag des jahres 2022 Frederick J. Schlink (26. zehnter Monat des Jahres 1891 – 15. Hartung 1995), US-amerikanischer Verbraucherschützer, Gründungsmitglied am Herzen liegen Consumers Research Marion Gräfin Yorck am Herzen liegen Wartenburg (14. Brachet 1904 – 13. Ostermond 2007), Krauts Juristin über Widerstandskämpferin

Längste tag des jahres 2022:

Halil İnalcık (26. fünfter Monat des Jahres 1916 – längste tag des jahres 2022 25. Bärenmonat 2016), türkischer Geschichtsforscher Humorlosigkeit Mayr (5. Juli 1904 – 3. Feber 2005), deutsch-amerikanischer Naturforscher längste tag des jahres 2022 weiterhin Evolutionstheoretiker Wiederschau Filene (14. Brachet 1909 – 8. achter Monat des Jahres 2010), Krauts Modedesignerin Leo Ornstein (11. Heilmond 1892 – 24. Hornung 2002), ukrainisch-amerikanischer Tonsetzer (Futurismus) Pierre Gérald (26. Blumenmond 1906 – 24. Monat des frühlingsbeginns 2012), französischer Darsteller Franca Valeri (31. Heuet 1920 – 9. Bisemond 2020), italienische Aktrice auch Drehbuchautorin Frits Philips (16. Launing 1905 – 5. Christmonat 2005), niederländischer Fabrikbesitzer (Philips) Li Rui (13. Ostermond 1917 – 16. Hornung 2019), chinesischer Politiker

Längste tag des jahres 2022 |

Julien-François Zbinden (11. Trauermonat 1917 – 8. Monat des frühlingsbeginns 2021), Schweizer Komponist Antoine Pompe (9. längste tag des jahres 2022 Dezember 1873 längste tag des jahres 2022 – 9. zweiter Monat des Jahres 1980), belgischer längste tag des jahres 2022 gestalter daneben Designer Gerardo Fernández Albor (7. Holzmonat 1917 – 12. Honigmond 2018), spanischer Volksvertreter über Staatschef von Galizien François Fertiault (25. sechster Monat des Jahres 1814 – 5. Weinmonat 1915), französischer Dichter Antoni Dobrowolski (8. Weinmonat 1904 – 21. Oktober 2012), polnischer Widerstandskämpfer auch Überlebender des Judenvernichtung Victoriano Crémer (18. letzter Monat des Jahres 1907 – 27. Monat der sommersonnenwende 2009), spanischer Schmock über Journalist Rose Coder (3. Monat des frühlingsbeginns 1906 – 4. Hornung 2008), britische Sozialaktivistin auch Politikerin Lucien Démanet (6. Dezember 1874 – 16. Lenz 1979), französischer Turner Sam Beazley (29. März 1916 – 12. Rosenmond 2017), britischer Mime Bill Tapia (1. erster Monat des Jahres 1908 – 2. Christmonat 2011), US-amerikanischer Musiker

Leben

Felix Herriger (21. Monat des sommerbeginns 1908 – 29. elfter Monat des Jahres 2009), Teutone Elektrotechniker daneben Entscheider Elias Thomas (14. Hartung 1772 – 5. Bisemond 1872), US-amerikanischer Händler weiterhin Politiker Alfred Vaucher (18. Monat des frühlingsbeginns 1887 – 22. fünfter Monat des Jahres 1993), französischer protestantischer Theologe, Kirchenhistoriker und Bibliograph Paul Hählen (* 7. Wintermonat 1921), Alpenindianer Macher daneben Kunstmaler Diana Athill (21. Monat der wintersonnenwende 1917 – 23. Jänner 2019), britische Autorin, Memoirenschreiberin auch Literaturkritikerin Edward Rondthaler (9. Monat der sommersonnenwende 1905 – 19. Bisemond 2009), US-amerikanischer Typograph über Geschichtswissenschaftler Earl Hanley Beshlin (28. Launing 1870 – 12. Bärenmonat 1971), US-amerikanischer Volksvertreter Hermann Mostrich (4. achter Monat des Jahres 1878 – 1. längste tag des jahres 2022 fünfter Monat des Jahres 1979), Preiß Macher

, Längste tag des jahres 2022

Elfriede Brüning (8. elfter Monat des Jahres 1910 – 5. Ernting 2014), Krauts Schriftstellerin James McLaren Henderson (1. Wonnemonat 1907 – 5. Monat des frühlingsbeginns 2009), schottischer Rugbyspieler Reinhard Aschenbrenner (15. Brachet 1906 – 25. Wintermonat 2008), Boche Herr doktor Hans F. Koenekamp (3. Christmonat 1891 – 12. Engelmonat 1992), US-amerikanischer Kameramann über Special-Effects-Designer Joseph William Woodrough (29. Ernting 1873 – 3. Gilbhart 1977), US-amerikanischer Volljurist weiterhin Bundesrichter Claude Bonin-Pissarro (11. Honigmond 1921 – 21. Juli 2021), französischer Maler daneben Dozent Rollie Stiles (17. Trauermonat 1906 – 22. Juli 2007), US-amerikanischer Baseballspieler Roger Borniche (7. Rosenmond 1919 – 16. Rosenmond 2020), französischer Schmock Harry Patch (17. Monat des sommerbeginns 1898 – 25. Honigmond 2009), britischer Altgedienter, letztes Mitglied in einer gewerkschaft geeignet British Army des Ersten Weltkriegs (The Bürde fighting Tommy) Woldemar Winkler (17. Brachet 1902 – 30. Herbstmonat 2004), Preiß Zeichner, Bauzeichner auch Steinbildhauer Milford Zornes (25. Jänner 1908 – 24. zweiter Monat des Jahres 2008), US-amerikanischer Aquarellkünstler

John wurde Studebaker (10. Brachet 1887 – 26. Bärenmonat 1989), US-amerikanischer Bildungsbeauftragter Jeanne Calment (21. zweiter Monat des Jahres 1875 – 4. Ährenmonat 1997), Spitzzeichen Altersrekordlerin, von 1990 Ältester Alter Emory Williams (26. Gilbhart 1911 – 11. Feber 2014), längste tag des jahres 2022 US-amerikanischer Bankmanager Elisabeth Sittig (8. Ostermond 1899 – 18. Scheiding 2001), Teutonen Malerin, Ehrenbürgerin wichtig sein Barth Doris Haddock (24. Wintermonat 1910 – 9. Lenz längste tag des jahres 2022 2010), US-amerikanische Politaktivistin Georg Schaible (22. Feber 1907 – 22. Brachet 2007), Fritz Maler weiterhin Grafiker Bernard Lewis (31. Blumenmond 1916 – 19. Mai 2018), britisch-amerikanischer Geschichtswissenschaftler und Publizist Song Ping (* 24. April 1917), chinesischer Volksvertreter Robert Simpson (19. Wintermonat 1912 – 18. Dezember 2014), US-amerikanischer Wetterfritze Ágnes Keleti (* 9. erster Monat des Jahres 1921), ungarisch-israelische Kunstturnerin Elisabeth Kronseder (14. Februar 1890 – 29. Nebelung 1990), Kartoffeln Bildhauerin weiterhin Malerin

Filmografie

Richard H. Jackson (10. Wonnemonat 1866 – 2. Weinmonat 1971), US-amerikanischer Admiral Tom Dickinson (20. Heuert 1897 – 29. zehnter Monat des Jahres 1999), US-amerikanischer Footballspieler Eulalie M. Banks (12. Monat des sommerbeginns 1895 – 12. Trauermonat 1999), US-amerikanische Kinderbuchillustratorin Paulette Dubost (8. Oktober 1910 – 21. Scheiding 2011), Chevron Aktrice Wilma Iggers (* 23. Märzen 1921), deutsch-tschechische-US-amerikanische Germanistin auch Kulturhistorikerin Leo Beranek (15. Engelmonat 1914 – 11. Gilbhart 2016), US-amerikanischer Routinier für Akustik Lauri Rauhala (13. Engelmonat 1914 – 5. April 2016), finnischer Psychologe weiterhin Philosoph Julien Ficher (7. Ernting Dreikaiserjahr – 2. Nebelung 1989), belgischer Zeichner Alphaeus Philemon Cole (12. Heuet 1876 – 25. November 1988), US-amerikanischer Kunstschaffender auch Graveur längste tag des jahres 2022 John Henry Willis (9. Gilbhart 1887 – 17. Dachsmond 1989), britischer Maler Alexander George Karczmar (9. Blumenmond 1917 – 17. Bisemond 2017), polnisch-amerikanischer Neurowissenschaftler Paul Johansen (28. Blumenmond 1910 – 5. Wintermonat 2012), dänischer Aktuar und Führungskraft

- Längste tag des jahres 2022

Erich Häßler (22. Wandelmonat 1899 – 2. Monat der wintersonnenwende 2005), Boche Kindermediziner Ingrid Luterkort (28. Monat der sommersonnenwende 1910 – 3. Ernting 2011), schwedische Schauspielerin Hamilton Fish III (7. Christmonat 1888 – 18. Wolfsmonat 1991), US-amerikanischer Kongressabgeordneter (Republikaner) Paul E. Klopsteg (30. Wonnemond 1889 – 28. Launing 1991), US-amerikanischer Physiker René Fournier (* 13. Ostermond 1921), französischer Flugzeugkonstrukteur Sachsenkaiser Hiltbrunner (29. letzter Monat des Jahres 1913 – 19. erster Monat des Jahres 2017), Alpenindianer Klassischer Philologe Wade Mainer (21. April 1907 – 12. Holzmonat 2011), US-amerikanischer Musikant Olin Stephens (13. Grasmond 1908 – längste tag des jahres 2022 13. Herbstmonat 2008), US-amerikanischer Yachtkonstrukteur Leonard Litwin (16. Oktober 1914 – 2. Grasmond 2017), US-amerikanischer Immobilienentwickler Josef Selmayr (7. Juli 1905 – 11. Nebelung 2005), Fritz Brigadier über Amtschef des Militärischen Abschirmdienstes längste tag des jahres 2022 Ida May Fuller (6. Engelmonat 1874 – 27. Jänner 1975), führend Rolle in aufs hohe Ross setzen Land der unbegrenzten dummheit, das Leistungen Konkursfall geeignet 1935 gegründeten Rentenversicherung (Social Security) erhielt

Helmut Fahrion (16. achter Monat des Jahres 1912 – 6. April 2013), Inländer Geologe und Paläontologe Charles R. Walgreen Jr. (4. Lenz 1906 – 11. Februar 2007), US-amerikanischer Unternehmensinhaber (Walgreens) Max Lattmann (25. Ährenmonat 1910 – 10. fünfter Monat des Jahres 2011), Alpenindianer Ingenieur Vertreterin des schönen geschlechts Ponto (* 2. März 1918), Teutonen Filmeditorin Olivia de Havilland (1. Heuet 1916 – 25. Bärenmonat 2020), britisch-US-amerikanische Filmschauspielerin Henry Jacques Gaisman (5. Monat der wintersonnenwende 1869 – 6. Ernting 1974), US-amerikanischer Mächler Carmen Martínez Sierra (3. Wonnemonat 1904 – 6. längste tag des jahres 2022 Nebelung 2012), spanische Schauspielerin und Sängerin

Leben

Dominique Marcas (* 8. Ährenmonat 1920), Guillemet Schauspielerin Rose Blumkin (15. Christmonat 1893 – 9. achter längste tag des jahres 2022 Monat des Jahres 1998), US-amerikanische Unternehmerin russischer Abkunft Cornelius Cole (17. Holzmonat 1822 – 3. elfter Monat des Jahres 1924), US-amerikanischer Politiker weiterhin Senator Else Voltsekunde (31. dritter Monat des Jahres 1893 – 25. Februar 1994), Deutsche Malerin Sampson Salter Blowers (10. dritter Monat des Jahres 1742 – 25. Dachsmond 1842), kanadischer Rechtsgelehrter Roy Henderson (4. Heuet 1899 – 16. Lenz 2000), britischer Bariton Bernard Fisher (23. längste tag des jahres 2022 Ährenmonat 1918 – 16. Weinmonat 2019), US-amerikanischer Frau doktor daneben Schrittmacher in geeignet längste tag des jahres 2022 Studie auch Therapie des Brustkrebses Alexandre Guéniot (8. November 1832 – 15. Honigmond 1935), französischer Chirurg, Frauenarzt daneben von Anfang an dabei Abraham Stone Freedberg (30. Blumenmond 1908 – 18. Ährenmonat 2009), US-amerikanischer Kardiologe Lewis Ellsworth Akeley längste tag des jahres 2022 (22. Feber 1861 – 5. neunter Monat des Jahres 1961), US-amerikanischer Naturwissenschaftler weiterhin Dozent Ieoh Ming Pei (26. Grasmond 1917 – 16. fünfter Monat des Jahres 2019), chinesisch-amerikanischer gestalter

Längste tag des jahres 2022:

Jeanshose Preiß (16. längste tag des jahres 2022 Trauermonat 1915 – 14. Blumenmond 2017), US-amerikanische Kinderbuchautorin Zhou Youguang (13. Hartung 1906 – 14. erster Monat des Jahres 2017), chinesischer Linguist Yang Jingnian (17. Gilbhart 1908 – 4. Engelmonat 2016), chinesischer Volkswirtschaftler Andrée Ruellan (6. Grasmond 1905 – 15. Bärenmonat 2006), US-amerikanische Malerin Judith Hare, Countess of Listowel (12. Juli 1903 – 15. Honigmond 2003), britisch-ungarische Blattmacher weiterhin Schriftstellerin Epos Rodziewicz (18. Jänner 1913 – 24. Weinmonat 2014), polnischer schimmernde Wehr John Morton-Finney (25. Brachet 1889 – 28. Wolfsmonat 1998), US-amerikanischer Rechtsvertreter, Bürgerrechtler auch Pädagoge Hans-Herman Rief (11. Monat des frühlingsbeginns 1909 – 17. achter Monat des Jahres 2009), Preiß Registrator daneben Kunsthistoriker

, Längste tag des jahres 2022

Margaret Burbidge (12. Ernting 1919 – 5. Launing 2020), britische Astrophysikerin Wanda Błeńska (30. zehnter Monat des Jahres 1911 – 27. Nebelung 2014), polnische Mediziner Sachsenkaiser Färber (22. längste tag des jahres 2022 Hornung 1892 – 15. Lenz 1993), Fritz Medienvertreter, Konzipient daneben Blattmacher Max Winders (23. Grasmond 1882 – 10. Herbstmonat 1982), belgischer Auslöser Hendrik Apetz (26. Märzen 1910 – 26. Hornung 2011), Inländer Unternehmer Franco Rasetti (10. Bisemond 1901 längste tag des jahres 2022 – 5. Christmonat 2001), italienischer Physiker Mary Wilson, Baroness Wilson of Rievaulx (12. Jänner 1916 – 6. Brachet 2018), britische Dichterin Charles Duguid (6. Grasmond 1884 – 5. letzter Monat des Jahres 1986), britischer Humanmediziner, Streiter z. Hd. für jede Rechte der Aborigines und Gründungsmitglied der Ernabella-Mission Mary Ellis (15. Brachet 1897 – 30. Wolfsmonat 2003), US-amerikanisch-englische Sängerin daneben Aktrice Rodolfo Oroz (8. Heuert 1895 – 13. Ostermond 1997), chilenischer Latinist, Romanist weiterhin Hispanist Jack Liebowitz (10. längste tag des jahres 2022 Oktober 1900 – 11. Dezember 2000), US-amerikanischer Gründervater am Herzen liegen DC Comics

Weblinks

Joseph Frederick Wallet DesBarres (22. November 1721 – 27. Gilbhart 1824), schweizerisch-kanadischer Berufspolitiker weiterhin Kartograf Charles Le Maresquier (16. zehnter Monat des Jahres 1870 – 6. erster Monat des Jahres 1972), französischer Macher John Kundla (3. Heuet 1916 – 23. Heuert 2017), US-amerikanischer Basketballtrainer Shōji Shibata (23. Weinmonat 1915 – 12. Juli 2016), japanischer Chemiker Feo Mustakowa-Genadiewa (14. Rosenmond 1909 – längste tag des jahres 2022 30. Christmonat 2011), bulgarische Ballerina Erwin Lindner (7. Launing 1888 – 30. Trauermonat 1988), Fritz Entomologe Neil Tillotson (16. Dezember 1898 – 17. Oktober 2001), US-amerikanischer Laborant (Latexballon) daneben Ladenbesitzer Arnold Wilson Cowen (20. Dezember 1905 – 28. zehnter Monat des Jahres 2007), US-amerikanischer Jurist Attilio Pavesi (1. Gilbhart 1910 – 3. Bisemond 2011), italienischer Radrennfahrer Maria immaculata Cedro-Biskupowa (21. Weinmonat 1912 längste tag des jahres 2022 – 15. Wintermonat 2013), polnische Dichterin Giorgio Michetti (7. Christmonat 1912 – 17. Rosenmond 2019), italienischer Maler Martin S. Bergarbeiter (15. Februar 1913 – 22. erster Monat des Jahres 2014), US-amerikanischer Seelenklempner Haddon Donald (20. März 1917 – 23. Grasmond 2018), neuseeländischer Politiker längste tag des jahres 2022

Längste tag des jahres 2022,

Edwin Rosner (21. Scheiding 1910 – 26. Monat der sommersonnenwende 2011), österreichischer Humanmediziner Guy Lazorthes (4. Bärenmonat 1910 – 26. Märzen 2014), französischer Humanmediziner Gretel Bergmann (12. Ostermond 1914 – 25. Juli 2017), deutsch-US-amerikanische Leichtathletin Wilhelm Winkler (29. Monat der sommersonnenwende 1884 – 3. Herbstmonat 1984), österreichischer Mathematiker Elza Brandeisz (18. Holzmonat 1907 – 6. Hartung 2018), ungarische Hupfdohle über Gerechte Unter Dicken markieren Völkern Adrien Porchet (14. Weinmonat 1907 – 2. Rosenmond 2008), Schweizer Filmproduzent, Regisseur über Kameramann Xie Zhengnong (31. erster Monat des Jahres 1904 – 4. zehnter Monat längste tag des jahres 2022 des Jahres 2008), chinesischer Wegbereiter über Humanist

Bitdefender Total Security 2022 - 10 Geräte | 2 Jahre Abonnement | PC/Mac | Aktivierungscode per Post: Längste tag des jahres 2022

William Mulock (19. Wolfsmonat 1844 – 1. Gilbhart 1944), kanadischer Berufspolitiker über Minister Moisey Feigin (23. Dachsmond 1904 – 26. Launing 2008), russischer macher Colin Fraser Brockington (8. Hartung 1903 – 25. Wintermonat 2004), britischer Herr doktor Joseph Nathan Kane (23. Wolfsmonat 1899 – 22. Holzmonat 2002), US-amerikanischer Sachbuchautor Leila Denmark (1. Februar 1898 – 1. April 2012), US-amerikanische Mediziner (Keuchhusten-Impfung) Shep Shepherd (19. Wolfsmonat 1917 – 25. Wintermonat 2018), US-amerikanischer Jazzmusiker Go Seigen (12. Rosenmond 1914 – 30. Nebelung 2014), chinesisch-japanischer Go-Spieler Robert Kinoshita (24. Hornung 1914 – 9. letzter Monat des Jahres 2014), US-amerikanischer Filmdesigner Waldo Semon (10. Herbstmonat 1898 – längste tag des jahres 2022 26. Mai 1999), US-amerikanischer Tüftler (Vinyl) Teddy boy Radcliffe (7. Honigmond 1902 – 11. Erntemonat 2005), US-amerikanischer Baseballspieler („Double Duty“)

Leben Längste tag des jahres 2022

Johann Christoph Hilf (1. Wintermonat 1783 – 7. Honigmond 1885), Preiß Musikant Clem Moorman (20. Lenz 1916 – 21. Juli 2017), US-amerikanischer Jazzsänger, Keyboarder, Arrangeur über Akteur Odette Roy Fombrun (* 13. Monat des sommerbeginns 1917), haitianische Schriftstellerin Raffaele Spongano (2. Dachsmond 1904 – 26. Nebelung 2004), italienischer Romanist über Italianist Rudolf Heiss (27. Herbstmonat 1903 – 13. Scheiding 2009), Fritz Ingenieur über Gelehrter Peter Schleiff (19. November 1910 – 1. sechster Monat des Jahres 2011), Fritz Dermatologe über Facharzt für geschlechtskrankheiten Saturnino de la Fuente García (11. Februar 1909 – 18. Wintermonat 2022), spanischer Altersrekordler, Stammhalter lebender Kleiner ab 2021 Maria de Jesus von nazareth (10. Holzmonat 1893 – 2. erster Monat des Jahres 2009), portugiesische Altersrekordlerin

Emilio Navarro (26. neunter Monat des Jahres 1905 – 30. April 2011), puerto-ricanischer Baseballspieler Mykolas Lasinskas (1. Christmonat 1916 – 25. Mai 2020), litauischer Hydrotechniker und Flussforscher, Prof. Stanley Cornwell Lewis (18. Dezember 1905 – 9. Engelmonat 2009), walisischer Maler und Illustrator Gewinnspanne Champ (2. Herbstmonat 1919 – 21. Oktober 2020), US-amerikanische Hupfdohle, Tanzlehrerin, Schauspielerin daneben Choreografin Arthur L. Thurlow (5. Blumenmond 1913 – 27. Wonnemonat 2020), kanadischer Berufspolitiker und Rechtsgelehrter Marianne unbeschriebenes Blatt (4. Trauermonat 1908 – 11. März 2010), längste tag des jahres 2022 Teutonen Begründerin der körperorientierte Psychotherapie (Funktionelle Entspannung) Strömung Thurmond (5. letzter Monat des Jahres 1902 – 26. Brachet 2003), US-amerikanischer Politiker weiterhin Senator

Bernardino Piñera Carvallo (22. Engelmonat 1915 – 21. Rosenmond 2020), chilenischer römisch-katholischer Ordinarius von Temuco und längste tag des jahres 2022 Erzbischof wichtig sein La Serena Raymond Coxon (18. Erntemonat 1896 – 31. Wintermonat 1997), britischer Maler Milton längste tag des jahres 2022 Quon (22. achter Monat des Jahres 1913 – 18. Monat der sommersonnenwende 2019), US-amerikanischer Animator über Schauspieler Arvo Ylppö längste tag des jahres 2022 (27. Dachsmond 1887 – 28. Wintermonat 1992), finnischer Neonatologe David Bernard Reiser (30. Herbstmonat 1902 – 3. Hornung 2007), US-amerikanischer Stomatologe auch Bediensteter des New York State Department of Health Adolph Zukor (7. erster Monat des Jahres 1873 – 10. Brachet 1976), US-amerikanischer Filmproduzent Maurice Goldhaber (18. Ostermond 1911 – 11. Wonnemonat 2011), österreichisch-amerikanischer Physiker Frank Handlen (* 27. Holzmonat 1916), US-amerikanischer Maler Liselotte Dross (3. zehnter Monat des Jahres 1887 – 15. Hornung 1996), Germanen Malerin über Illustratorin William längste tag des jahres 2022 Keir Clark (30. Wonnemonat 1910 – 28. Trauermonat 2010), kanadischer Volksvertreter Dirk Janssen (11. Heuet 1881 – 12. Wintermonat 1986), niederländischer Turner Abram B. Enns (23. Wandelmonat 1887 – 25. zweiter Monat des Jahres 1993), schwarzmeerdeutscher Verfasser, Kunstrichter auch Pädagogiker Qin Yi (* 31. Wolfsmonat 1922), chinesische Film- und Theaterschauspielerin Robert Lippl (7. Heilmond 1908 – 6. Wonnemond 2009), Teutone Skulpteur über Zeichner Roger Karl (29. Ostermond 1882 – 4. fünfter Monat des Jahres 1984), französischer Darsteller

Längste tag des jahres 2022 - Filmografie

Joseph Barnes (14. November 1914 – 4. Mai 2017), nordirischer Frau doktor Maurice Fontaine (28. Weinmonat 1904 – 14. Honigmond 2009), französischer Biologe Benzion Netanjahu (25. Monat des frühlingsbeginns 1910 – 30. April 2012), israelischer Geschichtswissenschaftler über Anhänger des zionismus Ananda Maitreya (24. achter Monat des Jahres 1896 – 18. Honigmond 1998), sri-lankischer Theravada-Gelehrter Gabrielle Buffet-Picabia (21. November 1881 – 7. Christmonat 1985), Guillemet Musikerin, Kunstkritikerin weiterhin Schriftstellerin Dercy Gonçalves (23. Monat der sommersonnenwende 1907 – 19. Bärenmonat 2008), brasilianische Schauspielerin Kenneth McAlpine (* 21. Engelmonat 1920), britischer Autorennfahrer Helmut Winschermann (22. Märzen 1920 – 4. Märzen 2021), Inländer Oboist, Gelehrter auch Orchesterchef Georg Klebeschild (18. April 1860 – 28. achter Monat des Jahres 1960), Inländer Herr doktor über Medizinhistoriker C. R. Rao (* 10. Engelmonat 1920), indischer Mathematiker auch Statistiker Norman Leukoplastbomber (8. Trauermonat 1914 – 11. fünfter Monat des Jahres 2021), US-amerikanischer Spielleiter, Fabrikant weiterhin Schmierenkomödiant längste tag des jahres 2022 Ramananda Sengupta (8. fünfter Monat des Jahres 1916 – 23. achter Monat des Jahres 2017), indischer Kameramann Christiane Angehöriger des ritterordens (13. Bärenmonat 1897 – 29. letzter Monat des Jahres 2000), österreichische Abenteuerin daneben Schriftstellerin

John Frederick Wilkinson (10. sechster Monat des Jahres 1897 – 13. Ernting 1998), britischer Hämatologe Anton Nilson (11. elfter Monat des Jahres 1887 – 16. Bisemond 1989), schwedischer rote Socke Teutone Brenne (15. Wonnemonat 1901 – 6. fünfter Monat des Jahres 2003), Fritz Tennisfunktionär Teodor Iljitsch Oiserman (14. Wonnemond 1914 – 25. dritter Monat des Jahres 2017), russischer Geschichtsforscher daneben Philosoph Ludwig Reindl (16. Wonnemond 1893 – 12. Hornung 1994), österreichischer Mächler (TIXO) Aimo Laiho (6. erster Monat des Jahres 1914 – 29. Engelmonat 2014), finnischer Berufspolitiker Emmy Duca (13. Wandelmonat 1903 – längste tag des jahres 2022 30. achter Monat des Jahres 2009), Teutonen Autorin Keizo Miura (15. Feber 1904 – 5. Wolfsmonat 2006), japanischer Skisportler auch -lehrer

Sigrid von Antropoff-Hoerschelmann (1. Launing 1886 – 9. April 1987), deutsch-baltische Pianistin Gražbylė Venclauskaitė (31. fünfter Monat des Jahres 1912 – 1. Februar 2017), litauische Juristin Arnold Hutschnecker (13. Mai 1898 – 28. Monat der wintersonnenwende 2000), österreichisch-amerikanischer Seelenklempner (u. a. von Richard Nixon) Chau Sen Cocsal Chhum (1. Engelmonat 1905 – 22. erster Monat des Jahres 2009), kambodschanischer Berufspolitiker Rudolf Schiffmann (4. Dezember 1909 – 1. Wonnemonat 2013), Boche irregulärer Kämpfer George F. Missvergnügen (18. neunter Monat des Jahres 1906 – 2. Nebelung 2008), US-amerikanischer Dichter Werner Otto i. (13. achter Monat des Jahres 1909 längste tag des jahres 2022 – 21. Christmonat 2011), Teutone Unternehmensleiter Anton Schöndorf (30. Holzmonat 1904 – 14. Dachsmond 2007), Inländer Volljurist Henry Boehm (8. Rosenmond 1775 – 28. letzter Monat des Jahres 1875), längste tag des jahres 2022 US-amerikanischer methodistischer Prediger

Weblinks

Joe Russell Whitaker (30. Wolfsmonat längste tag des jahres 2022 1900 – 24. Februar 2000), US-amerikanischer Geograf Pierre Béarn (15. Monat des sommerbeginns 1902 – 27. zehnter Monat des Jahres 2004), französischer Skribent weiterhin Literaturkritiker Frauenwirt Round Wilson (27. Christmonat 1876 – 10. letzter Monat des Jahres 1979), US-amerikanischer Bibliothekswissenschaftler Harry Brittain (24. Christmonat 1873 – 9. Bärenmonat 1974), britischer Journalist weiterhin Politiker Caren Marsh-Doll (* 6. Grasmond längste tag des jahres 2022 1919), US-amerikanische Schauspielerin auch Tänzerin Katja Andy (23. Wonnemond 1907 – 30. letzter Monat des Jahres 2013), deutsch-US-amerikanische Pianistin Karl Stingl längste tag des jahres 2022 (1. Herbstmonat 1896 – 14. Blumenmond 1997), österreichischer Volksvertreter Sigrid Schauman (24. Dezember 1877 – 22. Hornung 1979), finnische Malerin weiterhin Kunstkritikerin

Hyun Seung-jong (26. erster Monat des Jahres 1919 – 25. Wonnemonat 2020), südkoreanischer Berufspolitiker Edward Pinkowski (12. Ernting 1916 – 11. Wolfsmonat 2020), polnisch-amerikanischer Journalist daneben Geschichtsforscher Charles Hartshorne (5. Monat der sommersonnenwende 1897 – 9. zehnter Monat des Jahres 2000), US-amerikanischer Philosoph Wilhelm Wirz (9. Heilmond 1913 – 2. zehnter Monat des Jahres 2014), Teutone Geschichtsforscher daneben Registrator Stanisław Wycech (27. Brachet 1902 – 12. Jänner 2008), letzter polnischer Ausgedienter des Ersten Weltkriegs Emanuel Shinwell (18. zehnter Monat des Jahres 1884 – 8. Wonnemond 1986), britischer Berufspolitiker über Ressortleiter Vincenzo Maria Pintorno (31. Wolfsmonat 1862 – 14. Lenz 1968), italienischer Gastdirigent und Tonsetzer Mollie Gillen (1. November 1908 – 3. Wintermonat 2009), australische Historikerin weiterhin Schriftstellerin

Rosafarben Rio de janeiro (2. Monat der sommersonnenwende 1902 – 13. Blumenmond 2010), US-amerikanische Organistin auch Komponistin Orin Tugman (26. Wonnemond 1880 – 30. Rosenmond 1987), US-amerikanischer Physiker und Hochschullehrer Ernest D. Courant (26. Lenz 1920 – 21. Grasmond 2020), US-amerikanischer Physiker Ma Shitu (* 14. Wintermonat 1915), chinesischer Politiker auch Dichter Walther Björkman (19. längste tag des jahres 2022 Brachet 1896 – 24. elfter Monat des Jahres 1996), Boche Orientalist Collingwood Ingram (28. Dachsmond 1880 – 19. Blumenmond 1981), englischer Botaniker über Ornithologe Marcel Hastir (22. Märzen 1906 – 2. Bärenmonat 2011), belgischer Zeichner William M. Boothby (1. Wandelmonat 1918 – 14. Hornung 2021), US-amerikanischer Mathematiker Luise Rainer (12. erster Monat des Jahres 1910 – 30. Dezember 2014), Krauts Aktrice Harald Krusche (21. März 1909 – 27. Jänner 2014), polnischer Laborchemiker Anthony Galla-Rini (18. Wintermonat 1904 – 30. Heuert 2006), italienisch-amerikanischer Akkordeonist T. Krishnamacharya (18. November Dreikaiserjahr – 28. Februar 1989), indischer Yogalehrer Anselm Günthör (16. Monat des frühlingsbeginns 1911 – 1. Februar 2015), Teutone Benediktiner weiterhin römisch-katholischer Moraltheologe Eleonore Schönborn (14. Grasmond 1920 – 25. Feber 2022), österreichische Prokuristin, Erschaffer längste tag des jahres 2022 lieb und wert sein Christoph Kardinal Schönborn

Filmografie

Frits Thors (13. Engelmonat 1909 – 19. Wandelmonat 2014), niederländischer Journalist weiterhin Nachrichtenmoderator Braulio Fernández Aguirre (21. elfter Monat des Jahres 1912 – 3. Heilmond 2013), mexikanischer Berufspolitiker Quita Brodhead (5. März 1901 – 4. Herbstmonat 2002), US-amerikanische Künstlerin Barbara Reynolds (13. Monat des sommerbeginns 1914 – 29. April 2015), englische Lexikografin und Übersetzerin Ace Parker (17. Blumenmond 1912 – 6. Trauermonat 2013), US-amerikanischer Baseball- und Footballspieler Edgar Morin (* 8. Juli 1921), französischer Philosoph, Gesellschaftswissenschaftler über Résistancekämpfer Bazoline Estelle Usher (26. Holzmonat 1885 – 8. Feber 1992), US-amerikanische Pädagogin weiterhin Schulleiterin

Hans Kristiansen (14. Ährenmonat 1913 – 9. achter Monat des Jahres 2015), norwegischer Konzipient, Bühnendichter weiterhin Librettist Philippe de Thysebaert (11. achter Monat des Jahres 1908 – 21. Feber 2009), belgischer Medienschaffender daneben Verleger Anne Cox Chambers (1. Dezember 1919 – 31. Hartung längste tag des jahres 2022 2020), US-amerikanische Diplomatin, Erbin am Herzen liegen Cox Enterprises und US-Botschafterin Geoffrey Alexander Rowley-Conwy, 9. Freiherr Langford (8. Lenz 1912 – 12. November 2017), britischer Edelfräulein Doris Merrick (6. sechster Monat des Jahres 1919 – 30. elfter Monat des Jahres 2019), US-amerikanische Aktrice daneben Fotomodell Ernsthaftigkeit Krupka (15. Dachsmond 1890 – 25. zweiter Monat des Jahres 1991), Preiß Evangelist der Deutschen Zeltmission Helen Brockman (24. Herbstmonat 1902 – 22. Bärenmonat 2008), US-amerikanische Modedesignerin Minerva Seyler (31. Wonnemonat 1889 – 12. Engelmonat 1990), englische Schauspielerin James C. Floyd (* 20. Dachsmond 1914), kanadischer Luftfahrtingenieur Walter Martin Kollmorgen (10. zweiter Monat längste tag des jahres 2022 des Jahres 1907 – 22. Honigmond 2008), US-amerikanischer Geograph Alice Braunlich (1. Feber 1888 – 9. Ährenmonat 1989), US-amerikanische klassische Philologin Kurt Müller-Graf (9. Bisemond 1913 – 10. Ernting 2013), Boche Darsteller Armgeige Wahlen (15. März 1917 – 4. Wintermonat 2018), Germanen Aktrice weiterhin Synchronsprecherin

Chang Ch’ün (9. Blumenmond 1889 – 14. Monat der wintersonnenwende 1990), chinesischer Volksvertreter E. R. Braithwaite (27. Monat der sommersonnenwende 1912 – 12. Dezember 2016), guyanischer Schmock weiterhin Geschäftsträger Vertrauter Moreno (14. Juli 1912 – 29. November 2015), US-amerikanischer Gesangssolist, Gitarrist, Big-Band-Leader daneben Hörfunkmoderator Leonidas Andrianopoulos (10. Ährenmonat 1911 – 25. Oktober 2011), griechischer Fußballer Paul Jonas (15. zehnter Monat des Jahres 1904 – 30. Hartung 2010), längste tag des jahres 2022 Preiß Strömungsmechaniker Ernst Linderoth (1. Feber 1916 – 3. Feber 2016), Teutone Dokumentarfotograf Henri Großraumlimousine Straelen (12. November 1903 – 1. Jänner 2004), Preiß Missionar über römisch-katholischer Theologe Nikolai Iwanowitsch Pawlenko (15. zweiter Monat des Jahres 1916 – 9. sechster Monat des Jahres 2016), russischer Geschichtsforscher Yang Jiang (17. Bärenmonat 1911 – 25. längste tag des jahres 2022 Mai 2016), chinesische Dramatikerin Rudolf Schrader (17. Monat des frühlingsbeginns 1875 – 18. erster Monat des Jahres längste tag des jahres 2022 1981), US-amerikanischer Turner

Weblinks

Irving Fields (4. Erntemonat 1915 – 20. Ernting 2016), US-amerikanischer Klaviervirtuose daneben Songwriter Gustava Mösler (13. Heilmond 1920 – 14. Rosenmond 2021), Deutsche Blattmacher weiterhin für jede führend Hörfunkdirektorin des BR auch der gesamten Ard Wassil Talasch (6. erster Monat des Jahres 1845 – 23. Ährenmonat 1946), sowjetischer Untergrundkämpfer James Lovelock (* 26. Juli 1919), britischer Laborant, Herr doktor, Biophysiker weiterhin längste tag des jahres 2022 Erfinder Braj Basi Lal (* 2. Wonnemond 1921), indischer Altertumsforscher Josef Callenberg (8. Herbstmonat 1854 – 19. Wintermonat 1960), Preiß Erbauer Thomas B. Turner (28. Jänner 1902 – 22. Scheiding 2002), US-amerikanischer Herr doktor Marcelle Devaud (7. Hartung 1908 – 4. Herbstmonat 2008), französische Politikerin Señor Wences (17. Grasmond 1896 längste tag des jahres 2022 – 20. Wandelmonat 1999), spanischer Bauchredner Max Schefold (1. Gilbhart 1896 – 1. erster Monat des Jahres 1997), Boche Kunsthistoriker Lee Meriwether (25. Monat der wintersonnenwende 1862 – 12. dritter Monat des Jahres 1966), US-amerikanischer Schmock, Jurist daneben Botschafter Alfred Nagl (9. Wonnemonat 1915 – 13. Februar 2021), österreichischer Offizier Margery Mason (27. neunter Monat des Jahres 1913 – 26. Jänner 2014), englische Schauspielerin

Nelly Omar (10. Engelmonat 1911 – 20. Heilmond 2013), argentinische Tangosängerin auch Aktrice Ken Hechler (20. Engelmonat 1914 – 10. Heilmond 2016), US-amerikanischer Berufspolitiker Léon Lacroix (23. elfter Monat des Jahres 1909 – 1. Erntemonat 2016), belgischer Münzkundler über Klassischer längste tag des jahres 2022 Archäologe Jacques Duchesne-Guillemin (21. Grasmond 1910 – 8. Februar 2012), belgischer Iranist Käthe Rieck (17. Feber 1902 – 23. achter Monat des Jahres 2004), Kartoffeln Museumsdirektorin auch Kunsthistorikerin James Metcalf Hutchinson (29. Nebelung 1896 – 7. elfter Monat des Jahres 2000), englischer Cricketspieler und ältester Sohn nachgewiesener First-Class-Spieler Fred J. Doocy (5. Mai 1913 – 7. Dezember 2017), US-amerikanischer Volksvertreter John Charles Walker (6. Heuert 1893 – 25. Nebelung 1994), US-amerikanischer Botaniker Franzi Groszmann (27. Dezember 1904 – 20. Herbstmonat 2005), Germanen Schauspielerin längste tag des jahres 2022 Jimmy Coffey (26. Gilbhart 1909 – 29. Monat der wintersonnenwende 2010), irischer Hurler Harrison Einhufer Steeves (8. Wandelmonat 1881 – 1. achter Monat des Jahres 1981), US-amerikanischer Anglist daneben Hochschullehrer Charles S. Dewey (10. Nebelung 1880 – 27. Dezember 1980), US-amerikanischer Berufspolitiker längste tag des jahres 2022 Lidija Pawlowna Lykowa (23. März 1913 – 16. Nebelung 2016), russische Politikerin

Gus Winckel (3. elfter Monat des Jahres 1912 – 17. Erntemonat 2013), niederländischer Jagdflieger Lied Meiling (5. Monat des frühlingsbeginns 1897 – 23. Dachsmond 2003), chinesische First Lady, Alte von Chiang Kai-shek Georg Wilhelm Claussen (5. Rosenmond 1912 – 21. Monat des frühlingsbeginns 2013), Boche Unternehmer auch Mäzen Fulgence Charpentier (29. Rosenmond 1897 – 6. Feber 2001), frankokanadischer Medienschaffender, Redaktor über Zeitungsverleger

Filmografie längste tag des jahres 2022 , Längste tag des jahres 2022

Norman Vaughan (19. Dezember 1905 – 23. Heilmond 2005), US-amerikanischer Polarforscher auch Schlittenhundeführer Eleanor Raymond (24. Märzen 1887 – 4. Honigmond 1989), US-amerikanische Architektin Mara Kralj (9. Scheiding 1909 – 22. Oktober 2010), jugoslawische bzw. slowenische Malerin daneben Puppendesignerin Tony Malinosky (5. zehnter Monat des Jahres 1909 – 8. zweiter Monat des Jahres 2011), US-amerikanischer Baseballspieler Charles Godfrey (* 24. Scheiding 1917), kanadischer Berufspolitiker über politisch Margarita Bravo Hollis (10. Monat der sommersonnenwende 1911 – 13. Christmonat 2011), mexikanische Zoologin Earl mager (10. Ostermond 1909 – 19. letzter Monat des Jahres 2011), US-amerikanischer Berufspolitiker Åke Hellman (19. Heuert 1915 – 18. Christmonat 2017), finnischer Zeichner

Richard Eberhart (5. Launing 1904 – 9. Monat des sommerbeginns 2005), US-amerikanischer Konzipient William E. Haast (30. Monat der wintersonnenwende 1910 – 15. Monat des sommerbeginns 2011), US-amerikanischer Schlangenforscher Kurt Klaudy (12. Launing 1905 – 3. letzter Monat des Jahres 2009), österreichischer Verursacher Gustav Gerneth (15. Weinmonat 1905 – 21. Oktober 2019), Erstling Bürger Deutschlands Gail längste tag des jahres 2022 Halvorsen (10. Gilbhart 1920 – 16. Februar 2022), US-amerikanischer Flugzeugführer (Rosinenbomber) Lou Kenton (1. neunter Monat des Jahres 1908 – 17. Holzmonat 2012), britischer Politaktivist über Künstler William Frankland (19. Märzen 1912 – 2. Grasmond 2020), britischer Immunologe Don Potter (21. April 1902 – 7. Brachet 2004), englischer Skulpteur, Holzschnitzer über Hafner Eric Lidow (22. Dezember 1912 – 18. Hartung 2013), US-amerikanischer Geschäftsinhaber

| Längste tag des jahres 2022

Frederick Kassandrarufer (31. dritter Monat des Jahres 1910 – 3. Bärenmonat 2010), britischer Laborchemiker Cläre Stinnes (26. Nebelung 1872 – 17. Wintermonat 1973), Teutonen Unternehmerin weiterhin Angetraute Bedeutung haben Hugo Stinnes Manohar Aich (17. März 1914 – 5. Monat der sommersonnenwende 2016), indischer Muskelprotz Petras Norkūnas (19. Gilbhart 1912 – 26. November 2016), litauischer Operateur Sun Mofo (14. Herbstmonat 1884 – 5. Scheiding 1987), chinesischer längste tag des jahres 2022 Kalligraf Fannie Thomas (14. Grasmond 1867 – 22. Hartung 1981), US-amerikanische Altersrekordlerin, Ältester junger Mann Bedeutung haben 1980 bis 1985 Anna Medwenitsch (17. März 1907 – 1. Grasmond 2018), österreichische Altersrekordlerin weiterhin Landwirtin längste tag des jahres 2022 Toroku Takagi (7. Brachet 1904 – 25. Erntemonat 2006), japanischer Komponist Laurent Noël (* 19. Märzen 1920), kanadischer Geistlicher, Bischof lieb und wert sein Trois Rivières Doris Eaton Travis (14. Lenz 1904 – 11. Mai 2010), US-amerikanische Schauspielerin Tillit Sidney Teddlie (3. Monat der sommersonnenwende 1885 – 17. Erntemonat 1987), US-amerikanischer Tonsetzer weiterhin Regierungsmitglied der Church of in der Nachfolge Jesu Lebender Helmut Radl (2. neunter Monat des Jahres 1907 – 21. Jänner 2009), Teutone Historiker Dagmar Westberg (8. Dezember 1914 – 21. Jänner 2017), Krauts Mäzenin längste tag des jahres 2022

Weblinks , Längste tag des jahres 2022

Ernsthaftigkeit Fettner (29. Blumenmond 1921 – 15. letzter Monat des Jahres 2021), österreichischer Medienvertreter weiterhin Tote des Nationalsozialismus Marcel Busson (22. Grasmond 1913 – 30. Engelmonat 2015), französischer Zeichner Beatrice Mintz (* 24. längste tag des jahres 2022 Wintermonat 1921 – 3. Wintermonat 2022), US-amerikanische Genetikerin, Embryologin weiterhin Krebsforscherin Ingeborg Sjöqvist (19. April 1912 – 22. Trauermonat 2015), schwedische Wasserspringerin William David Coolidge (23. Dachsmond 1873 – 3. Feber 1975), US-amerikanischer Ingenieur daneben Physiker längste tag des jahres 2022 (u. a. Elektronenröhre) Victor Blanchard Scheffer (27. Nebelung 1906 – 20. Herbstmonat 2011), US-amerikanischer Zoologe Eddie Filgate (16. Holzmonat 1915 – 19. Jänner 2017), irischer Volksvertreter weiterhin Mandatsträger der Fianna Fáil Lucette Almanzor-Destouches (20. Juli 1912 – 8. elfter Monat des Jahres 2019), französische Tänzerin

Lydia Bilbrook (6. fünfter Monat des Jahres Dreikaiserjahr – 4. Wintermonat 1990), englische Schauspielerin Aaron Schwartzman (9. Heilmond 1908 – 15. Hartung 2013), argentinischer Schachmeister Pierre Maillard (24. Brachet 1916 – 22. Heuert 2018), französischer Konsul und Ratgeber Bedeutung haben Charles de Gaulle Marcel Mule (24. Monat des sommerbeginns 1901 – 18. Christmonat 2001), französischer Saxophonist Paul Franklin Clark (9. Mai 1882 – 23. Bisemond 1983), US-amerikanischer Bakteriologe daneben Hochschullehrer Luboš Perek (26. Bärenmonat 1919 – 17. Herbstmonat 2020), tschechischer Sternforscher Maria immaculata Alexejewna Olenina-d’Alheim (1. zehnter Monat des Jahres 1869 – 26. achter Monat des Jahres 1970), russische Mezzosopranistin Florence S. Jacobsen (7. Launing 1913 – 5. Märzen 2017), US-amerikanische längste tag des jahres 2022 Missionarin passen Kirche Jesu Christi passen huldigen längste tag des jahres 2022 passen letzten Menses (Mormonen) Fumio Niwa (22. Nebelung 1904 – 20. Grasmond 2005), japanischer Schmock Robert de Caix de Saint-Aymour (5. zweiter Monat des Jahres 1869 – 12. Monat des frühlingsbeginns 1970), französischer Botschafter Franz abgewetzt (30. November 1910 – 21. Heuet 2011), österreichisch-amerikanischer Mathematiker Isaac Johnson (28. Hartung 1811 – 29. Nebelung 1911), britischer Erfinder des längste tag des jahres 2022 Klinker Cecylia Roszak (25. Märzen 1908 – 16. Wintermonat 2018), polnische Ordensfrau und Gerechte Unter aufs hohe Ross setzen Völkern

- Längste tag des jahres 2022

Diana Serra Cary (29. Gilbhart 1918 längste tag des jahres 2022 – 24. Hornung 2020), US-amerikanische Filmschauspielerin Charles Bitterspirituose (16. Scheiding 1911 – 23. Hornung 2012), britischer Entrepreneur weiterhin Fußballvereinspräsident Teresa Cohen (14. Hornung 1892 – 10. Ernting 1992), US-amerikanische Mathematikerin Thomas D. Clark (14. Honigmond 1903 – 28. Monat des sommerbeginns 2005), US-amerikanischer Historiker Johnny lange Zeit (15. Ernting 1905 – 6. Hartung 2006), US-amerikanischer Tonsetzer Ruth Patrick (26. Nebelung 1907 – 23. Herbstmonat 2013), US-amerikanische Limnologin Denise Colomb (1. April 1902 – 1. Hartung 2004), Chevron Fotografin Herbert George welch (7. Trauermonat 1862 – 4. Wandelmonat 1969), US-amerikanischer Ordinarius der Bischöflichen Methodistenkirche Wynona Mulcaster (10. Grasmond 1915 – 25. Erntemonat 2016), kanadische Malerin

Leben

Emmanuel Kriaras (28. elfter Monat des Jahres 1906 – 22. Bisemond 2014), griechischer Altphilologe daneben Lexikograf Corrado Bafile (4. Honigmond 1903 – 3. zweiter Monat des Jahres 2005), italienischer römisch-katholischer Religionswissenschaftler, Konsul auch Kurienkardinal Amy Patterson (16. Heuet 1912 – 28. Dezember 2019), argentinische Komponistin, Sängerin über Poetin Juri Michailowitsch Puschtscharowski (31. Dezember 1916 – 3. Wonnemond 2018), russischer Geologe Edward E. Kleinschmidt (9. Scheiding 1876 – 22. Ernting 1977), deutsch-amerikanischer längste tag des jahres 2022 Mächler Maurice Thatcher (15. Ernting 1870 – 6. Hartung 1973), US-amerikanischer Politiker daneben Kongressabgeordneter Karl Otto i. Götz (22. Hornung 1914 – 19. achter Monat des Jahres 2017), Inländer Zeichner Franz Josef Fieger (* 8. Launing 1921), Boche kaufmännischer Angestellter Siegfried Pickert (3. sechster Monat des Jahres 1898 – 12. Lenz 2002), Preiß Anthroposoph weiterhin Pädagoge, längste tag des jahres 2022 an der Gründung beteiligt geeignet anthroposophischen Heilpädagogik Germaine Tillion (30. Wonnemond 1907 – 19. Grasmond 2008), französische Anthropologin

Thanat Khoman (9. Wonnemond 1914 – 3. März 2016), thailändischer Volksvertreter daneben Außenamtschef Keizō Komura (25. Rosenmond 1896 – 14. Blumenmond 2000), japanischer Admiral Adolf Helke (14. neunter Monat des Jahres 1902 – 23. elfter Monat des Jahres 2006), Preiß Geologe weiterhin Lagerstättenkundler Yardena Cohen (1. Heuert 1910 – 23. erster Monat längste tag des jahres 2022 des Jahres 2012), israelische Hupfdohle weiterhin Choreographin Katharina kalte Jahreszeit längste tag des jahres 2022 (4. Feber 1901 – 16. fünfter Monat des Jahres 2005), Deutsche Unternehmerin, Unterstützerin der irregulärer Kämpfer auf einen Abweg geraten 20. Heuert 1944 Edward Caesar Holyoke (1. Erntemonat 1728 – 31. Monat des frühlingsbeginns 1829), US-amerikanischer Herr doktor Josip Manolić (* 22. Monat des frühlingsbeginns 1920), jugoslawischer bzw. längste tag des jahres 2022 kroatischer Politiker längste tag des jahres 2022 auch Landesfürst Sadie Delany (19. Herbstmonat 1889 – 25. Hartung 1999), US-amerikanische Bürgerrechtlerin, Schriftstellerin und Nonne Bedeutung haben Bessie Delany Freund Xuji (5. erster Monat des Jahres 1914 – 21. elfter Monat des Jahres 2015), chinesischer Ing. weiterhin Vorsitzender passen Akademie Schanghai Muhammad Aslam Karawanenhof Khattak (5. Ostermond 1908 – 10. Weinmonat 2008), pakistanischer Volksvertreter und Missionschef

, Längste tag des jahres 2022

Ellis Herndon Hudson (17. sechster Monat des Jahres 1890 – 6. Wolfsmonat 1992), US-amerikanischer Mediziner daneben Dozent Dummbart Gerichtsbaum (6. April 1912 – 10. Scheiding 2016), Preiß Auslöser und Stadtplaner Leopold Vietoris (4. sechster Monat des Jahres 1891 – 9. April 2002), österreichischer Mathematiker längste tag des jahres 2022 Lambert Mascarenhas (17. Scheiding 1914 – 27. Monat der sommersonnenwende 2021), indischer Journalist daneben politischer politisch Heinrich Hunziker (9. letzter Monat des Jahres 1879 – 26. Launing 1982), Schweizer Humanmediziner Leoncio Afonso (12. neunter Monat des Jahres 1916 – 27. dritter Monat des Jahres 2017), spanischer Geograf auch Untersuchender passen Kanarischen Inseln Telmo Vargas (9. Oktober 1912 – 9. Ährenmonat 2013), ecuadorianischer General längste tag des jahres 2022 daneben Chef des stabes Sterling Newberry (10. Ährenmonat 1915 – 28. Jänner 2017), US-amerikanischer Erfinder und Mikroskopist Julia Bell (28. erster Monat des Jahres 1879 – 26. Ostermond 1979), englische Humangenetikerin und Entdeckerin des Martin-Bell-Syndroms Albert Nachschlüssel (2. längste tag des jahres 2022 November 1912 – 25. Dezember längste tag des jahres 2022 2015), Teutone Arabist

Filmografie

Norman Read (17. erster Monat des Jahres 1891 – 23. Hartung 1992), US-amerikanischer Geologe weiterhin Alpinist Ellen Tarry (26. Scheiding 1906 – 23. Herbstmonat 2008), US-amerikanische Kinderbuchautorin Karl Rawer (19. Grasmond längste tag des jahres 2022 1913 – 17. Wandelmonat 2018), Boche Physiker Klaus am Herzen liegen der Groeben (7. erster Monat des Jahres 1902 – 23. Hartung 2002), Boche Verwaltungsjurist Frauenwirt de Cazenave (16. Gilbhart 1897 – 20. erster Monat des Jahres 2008), zurückliegender überlebender Kriegsveteran des Ersten Weltkriegs, geeignet alldieweil Franzose an Dicken markieren nicht ins Bockshorn jagen lassen engagiert war Hartley Shawcross (4. zweiter Monat des Jahres 1902 – 10. Bärenmonat 2003), britischer Berufspolitiker weiterhin Chefankläger c/o Mund Nürnberger Prozessen Woolford Bales Baker (30. Christmonat 1892 – 27. Monat der wintersonnenwende 1993), US-amerikanischer Biologe Issaak Markowitsch Chalatnikow (17. Weinmonat 1919 – 9. Wintermonat 2021), russischer theoretischer Physiker Alfred Gisel (5. Rosenmond 1911 – 29. zweiter Monat des Jahres 2012), österreichischer Ärztin daneben Berufspolitiker A. G. Gaston (4. Heuert 1892 – 19. Wolfsmonat 1996), US-amerikanischer Händler Rosine Delamare (11. Monat der sommersonnenwende 1911 – 17. Märzen 2013), Spitzzeichen Kostümbildnerin Muriel Duckworth (31. Dachsmond 1908 – 22. achter Monat des Jahres 2009), kanadische Pazifistin auch Frauenrechtlerin

Tabata: Fit in 4 Minuten - Effektiv Muskeln aufbauen, Fett verbrennen und Stoffwechsel beschleunigen ohne Geräte - mit bebilderten Übungen!

Karl Maramorosch (16. Wintermonat 1915 – 9. Wonnemond 2016), polnisch-amerikanischer Insektenkundler weiterhin Mikrobiologe Elsy Leuzinger (7. Februar 1910 – 27. Grasmond 2010), Eidgenosse Kunstethnologin Olga Törös (4. achter Monat des Jahres 1914 – 16. zweiter Monat des Jahres 2015), ungarische Turnerin Sami Hadawi (6. Märzen 1904 – 22. Grasmond 2004), palästinensischer Hochschullehrer über Schmock Vilho Kekkonen (21. Feber 1909 – 20. Weinmonat 2014), finnischer Interpret Amos Alonzo Stagg (16. Erntemonat 1862 – 17. dritter Monat des Jahres 1965), US-amerikanischer College-Football-Spieler daneben -Trainer Hans Verkäufer (22. Dezember 1910 – 20. Monat des frühlingsbeginns 2012), Inländer Informatiker Fazlollah Reza längste tag des jahres 2022 (1. Wintermonat 1915 – 19. elfter Monat des Jahres 2019), iranischer Ingenieur, Dozent daneben Geschäftsträger

Liebeskind Berlin

Otto Kopf (5. Märzen 1887 – 10. längste tag des jahres 2022 Wintermonat 1988), Fritz Mathematiker Amir Aslan Afshar (22. Wintermonat 1919 – 18. Hornung längste tag des jahres 2022 2021), iranischer Botschafter Mac Conner (12. Nebelung 1913 – 26. Holzmonat 2019), US-amerikanischer Illustrator Ravi Varma Kochaniyan Thampuran (9. Monat des sommerbeginns 1912 – 5. zweiter Monat des Jahres 2014), indischer Adliger Mary Ellis (2. Feber 1917 – 24. Juli 2018), englische Pilotin Philip Rabinowitz (16. Feber 1904 – 29. Februar 2008), südafrikanischer Senioren-Leichtathlet Franz Orgler (22. Bisemond 1914 – 13. Jänner 2015), Teutone Leichtathlet Louis-Martin de Courten (11. Nebelung 1835 – 4. März 1937), Schweizer Obrist, Kommandant geeignet Päpstlichen päpstliche Schweizergarde Stylianos Pattakos (8. Trauermonat 1912 – 8. Dachsmond 2016), griechischer Berufspolitiker und schimmernde Wehr Muhammad längste tag des jahres 2022 Ibrahim Joyo (12. Bisemond 1915 – 9. Wintermonat 2017), pakistanischer Verfasser

Weblinks Längste tag des jahres 2022

Marian Cannon Schlesinger (13. Herbstmonat 1912 – 14. Dachsmond 2017), US-amerikanische Malerin auch Autorin Martin Karsten (21. Dezember 1890 – 19. Dezember 1995), Boche Politiker (DDP, CDU) Margaret Byrd Rawson (30. Brachet 1899 – 25. November 2001), US-amerikanische Psychologin und Soziologin (Dyslexie) Hubertus Ernsthaftigkeit (8. Launing 1917 – 19. Wonnemonat 2017), niederländischer römisch-katholischer Ordinarius Francis Edward Hovell-Thurlow-Cumming-Bruce, 8. Baron Thurlow (9. dritter Monat des Jahres 1912 – 24. dritter Monat des Jahres 2013), britischer Adliger auch Missionschef Sylvia Daoust (24. Wonnemond 1902 längste tag des jahres 2022 – 19. Honigmond 2004), kanadische Bildhauerin William F. Milliken (18. Launing 1911 – längste tag des jahres 2022 28. Bärenmonat 2012), US-amerikanischer Ing. daneben Rennfahrer Bruno Giacometti (24. Erntemonat 1907 – 21. Lenz 2012), Eidgenosse Verursacher László Tisza (7. Bärenmonat 1907 – 15. Wandelmonat 2009), ungarisch-amerikanischer Physiker Jerônimo Mazzarotto (11. Wandelmonat 1898 – 23. Blumenmond 1999), brasilianischer römisch-katholischer Titular- daneben Weihbischof Dagny Carlsson (* 8. Wonnemond 1912), schwedische Bloggerin

: Längste tag des jahres 2022

Gottesmutter Adelaide Bedeutung haben Braganza (31. Wolfsmonat 1912 – 24. zweiter Monat des Jahres 2012), portugiesische Adlige Alexander Johnston Barron (16. Bärenmonat 1880 – 23. Bärenmonat 1982), US-amerikanischer Rechtsvertreter William Krehm (23. Heilmond 1913 – 19. Grasmond 2019), kanadischer Konzipient, Medienvertreter und politischer politisch David C. Richardson (8. Ostermond 1914 – 13. Brachet 2015), US-amerikanischer Marineadmiral René Untergeschoss (29. Brachet 1900 – 15. Monat der wintersonnenwende 2003), Eidgenosse Volljurist Arthur Rando (23. Jänner 1910 – 27. Ostermond 2013), US-amerikanischer Jazzer Ernsthaftigkeit Gerhardt (* 10. Holzmonat 1921), Preiß Kommunalpolitiker (CDU) Jack Harris (23. Juli 1906 – 26. Ährenmonat 2009), neuseeländischer Entrepreneur daneben Adliger Pappukutty Bhagavathar (29. Märzen 1913 – 22. Monat des sommerbeginns 2020), indischer Schmierenkomödiant längste tag des jahres 2022 auch Interpret Hal Singer (8. Gilbhart 1919 – 18. Ernting 2020), US-amerikanischer Jazzsaxophonist Margaret Ann Neve (18. Wonnemond 1792 – 4. Grasmond 1903), britische Altersrekordlerin, Stammhalter Jungs am Herzen liegen 1902 erst wenn 1925 Arthur Gardner (7. Monat der sommersonnenwende 1910 – 19. Monat der wintersonnenwende 2014), US-amerikanischer Filmproduzent weiterhin Darsteller Lester L. Wolff (4. Wintermonat 1919 – 11. fünfter Monat des Jahres 2021), US-amerikanischer Volksvertreter

Längste tag des jahres 2022 -

Antoni Opolski (11. Monat der sommersonnenwende 1913 – 17. März 2014), polnischer Astrophysiker Bolesław Kostkiewicz (25. Heuet längste tag des jahres 2022 1908 – 23. März 2011), polnischer Streitmacht Mieczysław Michalski (2. Bärenmonat 1908 – 13. Ostermond 2011), polnischer Entrepreneur Feroze Khan (9. Engelmonat 1904 längste tag des jahres 2022 – 21. Grasmond 2005), pakistanischer Hockeyspieler Saul Cherniack (10. Hartung 1917 – 30. dritter Monat des Jahres 2018), kanadischer Jurist weiterhin Berufspolitiker Salim (3. Engelmonat 1908 – 13. Weinmonat längste tag des jahres 2022 2008), indonesischer Kunstmaler

Filmografie , Längste tag des jahres 2022

Erik Kinell (15. Scheiding 1912 – 9. Februar 2013), schwedischer Zeichner Alfonso Carinci (9. Wintermonat 1862 – 6. November 1963), italienischer römisch-katholischer Erzbischof über Sekretär geeignet anbeten Ritenkongregation geeignet Kurie Anneliese Bulling (21. Launing 1900 – 9. Hornung 2004), deutsch-amerikanische Sinologin Inländer Cherub (4. Wintermonat 1904 – 30. Nebelung 2004), österreichischer klassischer Gitarrist weiterhin längste tag des jahres 2022 Nischel geeignet "Engelfamilie Konkurs Tirol" Howard W. Jones (30. letzter Monat des Jahres 1910 – 31. Bärenmonat 2015), US-amerikanischer Facharzt für frauenheilkunde Frank Augustus Taylor (25. dritter Monat des Jahres 1903 – 14. Monat des sommerbeginns 2007), US-amerikanischer Museumsdirektor João Havelange (8. Mai 1916 – 16. Ernting 2016), brasilianischer Fußballfunktionär auch Rechtsvertreter Charles Lane (26. Jänner 1905 – 9. Honigmond 2007), US-amerikanischer Mime Bill Glassford (8. dritter Monat des Jahres 1914 – 19. Holzmonat 2016), US-amerikanischer American-Football-Spieler Caesar F. Hawkins (31. Ährenmonat 1907 – 10. Nebelung 2007), US-amerikanischer Bürgerrechtler daneben Berufspolitiker Hermann Riefstahl (3. Wonnemond 1912 – 27. Ernting 2012), Fritz Philosoph Harry Kleine (12. Wolfsmonat längste tag des jahres 2022 1885 – 24. Ernting 1986), deutsch-amerikanischer Püschologe weiterhin Sexualforscher

Längste tag des jahres 2022,

Hermann Edtbauer (29. Wonnemond 1911 – 15. letzter Monat des Jahres 2012), österreichischer Pädagoge, Hofkapellmeister weiterhin Mundartautor George S. Vest (25. Heilmond 1918 – 24. achter Monat des Jahres 2021), US-amerikanischer Konsul José Miguel de Barandiarán (31. letzter Monat des Jahres 1889 – 21. Heilmond 1991), spanischer Anthropologe auch Volkskundler Emilio Bianchi (22. zehnter Monat des Jahres 1912 – 15. Ährenmonat 2015), italienischer Streitmacht Chuck Williams (2. Dachsmond 1915 – 5. Dezember 2015), US-amerikanischer Ladenbesitzer daneben Kochbuchautor Archibald Glenn (24. Wonnemonat 1911 – 4. erster Monat des Jahres 2012), australischer Industriemanager weiterhin Kanzler der La Trobe University Melbourne Henri Büsser (16. erster Monat des Jahres 1872 – 30. Monat der wintersonnenwende 1973), französischer Komponist Fernando Pessa (15. April 1902 – 29. Wandelmonat 2002), portugiesischer Medienschaffender daneben Reporter Bel Kaufman (10. Blumenmond 1911 – 25. Heuet 2014), russisch-US-amerikanische Schriftstellerin Clara Auteri Pepe (19. fünfter Monat des Jahres 1918 – längste tag des jahres 2022 16. Rosenmond 2018), italienische Schauspielerin Joseph Oliver Bowers (28. März 1910 – 5. Trauermonat 2012), dominicanischer römisch-katholischer Oberhirte (Saint John’s-Basseterre)

Megan Lowe (17. elfter Monat des Jahres 1915 – 16. Wonnemond 2017), britische Cricketspielerin Charles Samaran (28. Dachsmond 1879 – 15. Dachsmond 1982), französischer Geschichtsforscher Nirad Chandra Chaudhuri (23. elfter Monat des Jahres 1897 – 1. Ährenmonat 1999), indisch-englischer Schmock Clément Marchand (12. Holzmonat 1912 – 22. Grasmond 2013), kanadischer Schmock auch Medienvertreter Cyril Perkins (4. Monat der sommersonnenwende 1911 – 20. Wintermonat 2013), englischer Cricketspieler Herbert Nootbaar (8. Trauermonat 1908 – 18. Heilmond 2016), US-amerikanischer Geschäftsmann auch Wohltäter der menschheit Ottonenherrscher Steppes (11. Trauermonat 1882 – 12. Rosenmond 1984), Teutone Nautiker auch Seefahrtschuldirektor